Jump menu

Main content |  back to top

Das Shell Technology Centre Hamburg ist ein Forschungslabor der weltweiten Shell Global Solutions-Organisation. Es wurde 1956 gegründet und liegt in unmittelbarer Nachbarschaft der Shell Raffinerie Hamburg-Harburg.

Das Hamburger Labor gilt als das Shell Expertise-Zentrum für die Bereiche 

In den vier Bereichen arbeiten insgesamt rund 250 Chemiker, Ingenieure verschiedener Fachrichtungen, Techniker, Mechaniker, und Laboranten an der Optimierung bestehender und der Entwicklung neuer Produkte. Eng arbeiten sie dabei mit Industrie, Automobilherstellern und Endverbraucher zusammen.

Enge Kooperation mit der Automobilindustrie

Im dicht industrialisierten Zentrum Europas gelegen, verfügt das Labor der Shell über sehr gute Verbindungen zur deutschen und internationalen Fahrzeugindustrie. Einer der Schwerpunkte dieser technischen Kooperationen mit Automobilherstellern sind die Qualitätssicherung und die kontinuierliche Weiterentwicklung von Kraft- und Schmierstoffen.

Mit Otto- und Dieselkraftstoffen der Produktreihe Shell FuelSave haben wir die bis dato energieeffizientesten Kraftstoffe entwickelt. Durch spezielle Additive wird der reibungsbedingte Energieverlust im Motor gesenkt (Schutz und Säuberung). Damit helfen wir den Autofahrern, Kraftstoff zu sparen.

Die Otto- und Dieselkraftstoffe der Produktreihe Shell V-Power wurden mit dem Ziel entwickelt, ein Höchstmaß an Leistung aus dem Fahrzeug herauszuholen (Power und Performance). Eine einzigartige spezielle Kraftstofformel sorgt für optimale Motorreinigung und schützt vor neuen Ablagerungen, so dass der Motor seine volle Leistung dauerhaft entfalten kann.

Ein weiterer Fokus der Aktivitäten des Labors liegt auf den Kraftstoffen der Zukunft - von GTL-Produkten (Gas-to-Liquids) über Biokraftstoffe der zweiten Generation bis hin zu Wasserstoff-Optionen (H2) für den Straßenverkehr.

Forschung und Entwicklung für die Rennstrecke

Auch die Betreuung der Kraft- und Schmierstoffe für den Motorsport liegt in den Händen des Shell Technology Centre Hamburg. Flaggschiffe dieser Aktivitäten sind Shells Engagement in den technischen Partnerschaften mit Ferrari in der Formel 1 (zur Weiterentwicklung von Shell V-Power Hochleistungskraftstoffen und Shell Helix Motorenölen) sowie mit Ducati in der MotoGP-Klasse.

Diese Partnerschaften weisen weit über den Rennsport hinaus: Es sind strategische Beziehungen, in denen sich die beteiligten Partner die Weiterentwicklung ihrer Produkte auf die Fahne geschrieben haben. So umfasst die Zusammenarbeit sowohl die technische Unterstützung und Beratung als auch die Produktentwicklung und Bereitstellung von maßgeschneiderten Schmierstoffen sowie des optimal abgestimmten Rennkraftstoffs.

Schmierstoffe für Rennmaschinen spielen eine wesentliche Rolle für den Antrieb und den Schutz der Motoren. Die Mischung ist darauf abgestimmt, Reibungsverluste zu senken und den Antrieb zu verbessern, während die Leistungsfähigkeit des Motors und des Getriebes durch den Schutz vor Metallverschließ erhalten bleibt.

Technische Expertise für Schifffahrt und Energieerzeugung

Das Team für Schifffahrt-, Kraftwerkmotoren- und Schmierstofftechnologie kann eine große Bandbreite an Motoren- und Schmierstoffexpertise vorweisen. Im eigens dafür erbauten Marine & Power Innovation Centre (M&PIC) werden nicht nur Produkte entwickelt sondern auch der technische Service für Shell Marine Produkte und Schmierstoffe für Dieselkraftwerke zur Verfügung gestellt. Die Produktpalette umfasst dabei unter anderem Shell Alexia, Melina, Argina, Mysella und Gadina.

Motoren-, Getriebe- und Fahrzeugtests

Zur Untersuchung von Kraftstoffen sowie Motoren- und Getriebeölen betreibt das Centre Motoren-, Fahrzeug-, Getriebe- und Getriebestrangtests. Hier nehmen die Experten unter simulierten Realbedingungen und Straßentests die Produkte nach Kriterien wie Kraftstoffverbrauch, Abgaswerte oder Reibung und Oberflächenverschleiß unter die Lupe.

Entdecken Sie mehr

Die Shell Studien dienen nicht nur dazu, die Geschäftsentscheidungen auf Robustheit zu überprüfen. Wir wollen damit auch politische und gesellschaftliche Diskussionen anstoßen und voranbringen.

Darstellung der Shell Insight Energy App auf einem iPad
Die iPad-App „INSIDE ENERGY“ liefert Ihnen spannende Informationen mit Videos, Animationen und Fotogalerien. Tauchen Sie in die Tiefe und finden Sie heraus, wie wir bei Shell Erdgas und Erdöl aus tausenden Metern Tiefe unter dem Ozean fördern, und entdecken Sie weitere Informationen und Bilder.

Weitere Publikationen

Erfahren Sie mehr in unserer Studie darüber was und unter welchen Voraussetzungengen Erdgas-Kraftstoffe zu einer „Energiewende“ im Verkehrssektor beitragen können.

Werkzeuge