Die Zeit der großen Spritschlucker ist vorbei. Denn Nachhaltigkeit rechnet sich: Was Kraftstoff spart und damit den CO2-Ausstoß verringert, hilft gleichzeitig spürbar Kosten zu senken. Doch der Kauf eines sparsamen Fahrzeugs ist nicht der Weisheit letzter Schluss. Die beste Technik taugt nichts, wenn sie nicht angemessen eingesetzt wird.

Fahrer haben immer noch den größten Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch, ihr Fahrverhalten und Fahrstil haben direkte Auswirkungen auf die Tanknadel. Beide Faktoren lassen sich durch gezielte Schulungen schnell und effektiv verbessern. Eine Investition, die sich auszahlt! Gut trainierte Fahrer, die mit der Handhabung ihres Fahrzeugs vertraut sind und ihre Fahrweise optimiert haben, können bis zu zehn Prozent Kraftstoff einsparen. Außerdem erhöht eine optimierte Fahrweise auch die Verkehrssicherheit. Diese Fahrertrainings sollten regelmäßig stattfinden, um Wissen aufzufrischen oder wieder in Erinnerung zu rufen. Doch zum umweltfreundlichen Fahren gehört nicht nur das Verhalten während der Fahrt. Eine gute Absprache zwischen Fuhrparkmanagement und Fahrer kann ebenfalls zu geringeren Kraftstoffkosten beitragen. Ein Fahrer, der sich gehetzt fühlt, gibt automatisch mehr Gas. Nach einer genauen Absprache ist das meistens gar nicht mehr notwendig.

Für die notwendige Nachhaltigkeit im Alltag empfehlen wir den Einsatz eines Telematiksystems zur Erstellung von ausführlichen Berichten zum Fahrverhalten. Die Auswertungen ermöglichen es, jeden Fahrer ganz individuell zu coachen, um so den Kraftstoffverbrauch konstant niedrig zu halten. Wir verwenden diese Methode bei Nutzfahrzeugen, aber empfehlen sie für mehr Nachhaltigkeit auch bei Pkw-Flotten.

Mehr im Bereich „Shell Card”

Fuhrparkmanagement

Fuhrparkmanagement leicht gemacht - mit der Shell Card zur optimalen und effizienten Unterstützung Ihrer Flottenverwaltung.

Kraftstoffmanagement

Fahrverhalten und Kraftstoffqualität beeinflussen den Verbrauch des Fahrzeugs – einfache Tipps zeigen Ihnen, wie man den Kraftstoffverbrauch senken kann.