Kahl und Bernert treffen unterwegs Zeitzeugen und Kenner, die ihnen von legendären Rennen sowie Fahrern berichten und sie über die Strecken führen, die heute zum Teil in den Straßenverkehr integriert oder manchmal auch ungenutzt und überwuchert sind. Kahl sagt zu seinen Erwartungen: „Namen deutscher Rennsportgrößen wie Bernd Rosemeyer oder Rudolf Carraciola sind natürlich noch heute legendär und wir zeigen die vergessenen Orte dieses historischen Motorsports. Ich bin sehr gespannt auf die Geschichten, die wir an den Rennstrecken wiederentdecken werden.“

Los geht es am Samstag, den 5. Oktober 2013 am Nürburgring. „Der Eifel-Rundkurs ist der perfekte Start unserer Tour“, sagt Kahl. „Dort gibt es neben der aktuellen Grand-Prix-Strecke für die Formel 1 und der legendären, immer noch befahrbaren Nordschleife auch die eher unbekannte Südschleife – Historie und Gegenwart des Motorsports also an einem Fleck.“ Die Südschleife mit ihrer knapp 8 Kilometer langen Fahrbahn ist nur noch in Teilen erhalten und wohl nur noch Experten bekannt. Sie wurde bereits in den 1970er Jahren stillgelegt.

Shell V-Power unterstützt die Lost Race Tracks Tour, denn Shell ist seit mehr als einem halben Jahrhundert im Motorsport aktiv: Prominentestes Beispiel für das Engagement ist die erfolgreiche technische Partnerschaft mit der Scuderia Ferrari in der Formel 1. Shell produziert zudem auch Bitumen zur Asphaltierung von Rennstrecken wie dem Hockenheimring und dem Nürburgring. Der General Manager der weltweiten Kraftstoffentwicklung bei Shell, Jens Müller-Belau, sagt: „Die Tests von Kraftstoff und Motorenöl unter Extrembedingungen des Motorsports nutzt Shell, um die Forschung und Entwicklung der Produkte für die Straße zu optimieren und so die höchsten Qualitätsanforderungen zu erfüllen. So enthält Shell V-Power Racing 99 Prozent der Kraftstoffkomponenten, die sich auch im Shell V-Power Rennkraftstoff für die Formel 1 befinden.“

Ihre fünftägige Reise führt die beiden Autoblogger mit einem Land Rover Evoque unter anderem zu der alten Opel-Rennbahn in Rüsselsheim, der Solitude-Rennstrecke bei Stuttgart, dem Donauring in Ingolstadt, dem Sachsenring bei Dresden und ins Motodrom Gelsenkirchen (auch Almaring genannt).

Neben diesen überwiegend historischen Strecken werden Kahl und Bernert aber auch die neugebaute Rennstrecke Bilster Berg in Ostwestfalen besuchen. Mit diesem Stopp und der abschließenden Führung durch das Shell Technology Centre Hamburg werfen die Autoblogger einen Blick in die Zukunft des Motorsports. Das Shell Technology Center Hamburg ist innerhalb des globalen Forschungsnetzes von Shell das Expertise-Zentrum für Kraft- und Schmierstoffe. Hier wird auch der Hochleistungs-Rennkraftstoff für die Scuderia Ferrari in der Formel 1 hergestellt.

Die Shell V-Power Premiumkraftstoffe wurden entwickelt, um das Leistungspotenzial des Motors ausschöpfen zu können. Sie haben damit ein Ziel: spürbar mehr Power und Performance für das Fahrerlebnis der Kunden. Shell fragt daher Konsumenten und Autoexperten in diesem Jahr nach ihrer ganz persönlichen Formel für Begeisterung. Bei Scuderia Ferrari-Fahrer Fernando Alonso sind es etwa sein Ferrari, die kurvenreichen Gebirgsstraßen Nordspaniens und seine Lieblingsmusik. Wer bis einschließlich 30.11.2013 auf shell.de/begeisterung seine Formel bekanntgibt und mit einem Foto untermalt, sichert sich die Chance auf zwei erlebnisreiche Tage für zwei Personen bei den Ferrari Pilota Days. Mehr zum Gewinn und den Teilnahmebedingungen unter www.shell.de/begeisterung

Terminplan der Lost Race Tracks Tour 2013:

  • Samstag, 5. Oktober: Südschleife am Nürburgring
  • Sonntag, 6. Oktober: Alte Opel-Rennbahn, Solitude-Rennstrecke
  • Montag, 7. Oktober: Donauring
  • Dienstag, 8. Oktober: Sachsenring, Bilster Berg
  • Mittwoch, 9. Oktober: Motodrom Gelsenkirchen (Almaring), Shell Technology Center Hamburg

Berichte, Fotos und Filme von der „Lost Race Tracks“-Tour (ab 5. Oktober 2013):

Pressekontakt:

Shell Deutschland Oil GmbH
Cornelia Wolber
shellpresse@shell.com
Telefon: +49 (0)40 6324-5290

www.shell.de/flickr - www.shell.de/twitter

Edelman GmbH
Tobias Goerke
Telefon: +49 (0)40 374798-86
E-Mail: Tobias.Goerke@edelman.com

Mehr im Bereich „Medien“

Shell Presseinformationen

Shell Presseinformationen informieren Sie über die Neuigkeiten in unserem Unternehmen, aktuelle Veranstaltungen, sowie Entwicklungen im Bereich unserer Produkte, Dienstleistungen und Projekte.

Shell Publikationen

Die Veröffentlichungen von Shell aus dem laufenden sowie den vergangenen Jahren stehen Ihnen im Seitenbereich “Shell Publikationen” zur Verfügung.