Die Veranstaltung musste aufgrund einer Störung kurz vor Ende abgebrochen werden, so dass die Fachjury ihren Teil der Wertung erst heute im Laufe des Tages abgegeben hat.  

Shell respektiert das Recht auf freie Meinungsäußerung und begrüßt konstruktiven Dialog und sachliche Beiträge zu Lösungen für die Energiezukunft. Deshalb bedauern wir den Ablauf insbesondere mit Blick auf die anderen Slammer.

Pressekontakt

Shell Deutschland Oil GmbH
Telefon: +49 40 63245290
Email: shellpresse@shell.com
www.shell.de/flickr
www.shell.de/twitter

Mehr im Bereich „Medien“

Shell Presseinformationen

Shell Presseinformationen informieren Sie über die Neuigkeiten in unserem Unternehmen, aktuelle Veranstaltungen, sowie Entwicklungen im Bereich unserer Produkte, Dienstleistungen und Projekte.

Shell Publikationen

Die Veröffentlichungen von Shell aus dem laufenden sowie den vergangenen Jahren stehen Ihnen im Seitenbereich “Shell Publikationen” zur Verfügung.