Auf der zweitägigen Tour von München über Leipzig nach Hamburg informiert sich der Autoexperte über das Thema Kraftstoffeffizienz und trifft vier deutsche Studententeams, die am Shell Eco-marathon Europe (15.-19. Mai 2013) in Rotterdam (Niederlande) teilnehmen. Der Moderator bereitet sich mit dieser Fahrt in einem Fiat 500L auf den internationalen Vergleich vor: Am 17. Mai wird er beim Shell Eco-marathon auf prominente Vertreter aus den Niederlanden, Großbritannien und der Türkei treffen, wo der „Shell FuelSave Celebrity Driver of the Year“ ermittelt wird.

Neben einer vorausschauenden Fahrweise hat vor allem die Wahl des richtigen Kraftstoffs Einfluss auf den Verbrauch. Jan Stecker wird während der Driving Challenge mit Shell Diesel FuelSave fahren, um zu zeigen, wie jeder Autofahrer mit dem richtigen Kraftstoff und kleinen Veränderungen im Fahrstil Kraftstoff sparen und Kosten senken kann. Die Kraftstoffe Shell Super FuelSave 95, Shell Super FuelSave E10 und Shell Diesel FuelSave zum regulären Preis wurden dafür entwickelt, beim Kraftstoffsparen zu helfen. Ihre Kraftstoff-Sparformel verringert den Kraftstoffverbrauch vom ersten Tropfen an.

Stecker beginnt seine Fahrt an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in München (HM). Neben Shell Experten trifft er hier Studenten der HM und der TUM (Technische Universität München), die ihre Projekte für den Shell Eco-marathon vorstellen. Weltweit hat sich der Shell Eco-marathon zu einem der wichtigsten Foren für nachhaltige Mobilität entwickelt – mit Austragungsorten in Europa, den USA und seit 2010 auch in Asien. Dieser Energieeffizienz-Wettbewerb richtet sich an Studententeams aus aller Welt, die mit selbstentwickelten Autos gegeneinander antreten. Der Erfolg wird daran gemessen, wer mit einem Liter Kraftstoff oder einer Kilowattstunde am weitesten fahren kann. In Europa nehmen dieses Jahr 224 Teams aus 24 Ländern teil. „Ich freue mich darauf, die Fahrzeuge und die Ideen dahinter kennen zu lernen, und natürlich auf die Studenten selbst. Ich bin gespannt auf die Tipps, die sie mir zum Thema Kraftstoffsparen geben können“, sagt der TV-Moderator. Eine weitere Station seiner Tour ist das Shell Technology Center Hamburg, das weltweite Expertise- Zentrum von Shell für Mobilität, Kraft- und Schmierstoffe, wo Stecker auch auf ein Hamburger Shell Eco-marathon-Team trifft. Ein weiteres lernt er bei seinem Zwischenhalt in Leipzig kennen.

Neben dem Shell Eco-marathon ergreift Shell noch viele weitere Maßnahmen, um Autofahrer bei einer effizienteren Fahrweise zu unterstützen. Richard Karlstetter, Technology Manager Automotive Fuels bei Shell, sagt dazu: „Die Weltbevölkerung wird in den nächsten Jahrzehnten zunehmen. Bis 2050 soll sich die Anzahl der Autos auf den Straßen verdreifacht haben. Dies erfordert neue Lösungswege, um den gesteigerten Energiebedarf decken zu können.“ Der Shell Experte erklärt weiter: „Wir glauben, dass ein effizienter Umgang mit Kraftstoff der Schlüssel 2/2

zum Erfolg ist. Deshalb besteht ein Großteil unserer Arbeit darin, Autofahrer in einer verantwortungsvollen Fahrweise und der richtigen Kraftstoffwahl zu unterstützen.“

Auch Stecker wird auf der Fahrt durch Deutschland mit Autofahrern über ihr Fahrverhalten sprechen und ihnen Tipps geben, wie sie durch leichte Anpassungen der Fahrweise und den richtigen Kraftstoff Einsparungen erzielen können. Im Gepäck hat er eine tolle Gewinnaktion mit zahlreichen praktischen Sofortgewinnen. 

Pressekontakt:  

Shell Deutschland Oil GmbH
Cornelia Wolber
E-Mail: shellpresse@shell.com
Telefon: +49 (0) 40 6324 5290

Edelman GmbH
Tobias Goerke
Telefon: +49 (0) 40 3747- 9886
E-Mail: Tobias.Goerke@edelman.com

www.shell.de/socialmedia | Flickr: www.shell.de/flickr | Twitter: www.twitter.com/Shell_Germany

Mehr im Bereich „Medien“

Shell Presseinformationen

Shell Presseinformationen informieren Sie über die Neuigkeiten in unserem Unternehmen, aktuelle Veranstaltungen, sowie Entwicklungen im Bereich unserer Produkte, Dienstleistungen und Projekte.

Shell Publikationen

Die Veröffentlichungen von Shell aus dem laufenden sowie den vergangenen Jahren stehen Ihnen im Seitenbereich “Shell Publikationen” zur Verfügung.