Zu den Beiträgen von Shell zu mehr Nachhaltigkeit im Energiesystem zählen zum Beispiel:

  • Die Produktion von mehr Gas, dessen Nutzung zu deutlich weniger CO2-Emissionen führt als etwa Kohle
  • Innovationen zum Beispiel in den Bereichen kohlenstoffärmerer Biokraftstoffe sowie Wasserstofftechnologien

Eine interaktive Onlineversion des Berichts sowie ein Kurzbericht stehen auf unserer englischsprachigen Webseite zur Verfügung; weitere Informationen zur Umwelt- und Sozialbilanz von Shell finden sich unter: www.shell.com/sustainability.

Haftungsausschluss

Die Gesellschaften, an denen die Royal Dutch Shell plc direkte oder indirekte Beteiligungen hält, sind eigenständige Einheiten. In diesem Bericht werden zuweilen der Einfachheit halber die Begriffe „Shell“, „Gruppe“ oder „Shell Gruppe“ sowie Erwähnungen von Shell als „Unternehmen“ benutzt, um allgemein die Gesellschaften des Unternehmens zu bezeichnen. Ebenso werden auch die Begriffe „wir“, „unser“ und „uns“ benutzt, um allgemein die Gesellschaften des Unternehmens oder die für die arbeitenden Personen zu bezeichnen. Diese Begriffe werden auch da genutzt, wo keine Notwendigkeit zur Identifikation einzelner Gesellschaften besteht. Begriffe wie „Shell Trading“, „Shell Hydrogen“, „Shell Wind“ und „Shell Solar“ beziehen sich auf die diversen im Handels-, Wasserstoff-, Windenergie- bzw. Solargeschäft tätigen Gesellschaften. Dieser Bericht enthält zukunftsgerichtete Aussagen über die Finanzlage, Betriebsergebnisse und Geschäftsbereiche der Royal Dutch Shell. Alle Aussagen, die sich nicht auf historische Tatsachen beziehen, sind zukunftsgerichtete Aussagen bzw. können als solche betrachtet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen über zukünftige Erwartungen, die auf den aktuellen Erwartungen und Annahmen des Managements basieren und mit bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten behaftet sind, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistung oder Ereignisse materiell von dem expliziten oder impliziten Inhalt dieser Aussagen unterscheiden. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen auch Aussagen, die die mögliche Gefährdung der Royal Dutch Shell durch Marktrisiken betreffen, sowie Aussagen, die Erwartungen, Ansichten, Schätzungen, Vorhersagen, Prognosen und Vermutungen des Managements ausdrücken. Diese zukunfts-gerichteten Aussagen sind dadurch kenntlich, dass sie Wörter und Phrasen wie „erwarten“, „glauben“, „könnte“, „schätzen“, „erwarten“, „beabsichtigen“, „können“, „planen“, „Planziele“, „Ausblick“, „möglicherweise“, „Projekt“ „werden“, „anstreben“, „Zielvorgabe“, „Risiken“, „Ziele“, „sollte“ und ähnliche Worte und Ausdrücke verwenden. Es gibt eine Anzahl von Faktoren, die die Geschäftstätigkeit von Royal Dutch Shell in der Zukunft beeinflussen und dazu führen können, dass sich diese Ergebnisse materiell von den Ergebnissen entscheiden, die von den in diesem Bericht enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, darunter (ohne Anspruch auf Vollständigkeit): a) Fluktuationen des Rohöl- und Erdgaspreises, b) Änderungen der Nachfrage nach den Produkten des Unternehmens, c)„Wechselkursschwankungen, d) Ergebnisse beider Bohr- und Fördertätigkeit, e) Schätzungen der Reserven, f) Verlust der Wettbewerbsfähigkeit in Märkten und der Branche, g) ökologische und physische Risiken, h) Risiken im Zusammenhang mit der Identifizierung geeigneter möglicher Akquisitionsobjekte und -ziele und der erfolg-reichen Verhandlung und dem erfolgreichen Abschluss solcher Transaktionen, i) das Risiko bei Geschäften in Entwicklungsländern und Ländern, die mit internationalen Sanktionen belegt sind, j) gesetzgeberische, steuerliche und regulatorische Entwicklungen einschließlich Rechtsstreiten und regulatorischen Auswirkungen, die sich aus der Neubewertung von Reserven ergeben, k) wirt-schaftliche und Finanzmarktbedingungen in verschiedenen Ländern und Regionen, l) politische Risiken, Verzögerungen oder Beschleunigung von Projekten, Genehmigungen und Kosten-schätzungen und m) Änderungen der Handels-bedingungen. Alle in diesem Bericht enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen stehen in ihrer Gesamtheit ausdrücklich unter dem Vorbehalt der zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Sektion. Leser sollten sich nicht übermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Weitere Faktoren, die sich auf künftige Ergebnisse auswirken können, sind im Formular 20-F für das am 31. Dezember 2006 endende Jahr der Royal Dutch Shell enthalten (das Formular ist unter www.shell.com/investor und www.sec.gov verfügbar). Diese Faktoren sollten ebenfalls vom Leser in Betracht gezogen werden. Jede zukunftsgerichtete Aussage gibt die Sicht zum Zeitpunkt dieses Berichts wider. Weder Royal Dutch Shell noch ihre Tochtergesellschaften sind verpflichtet, zukunfts-gerichtete Aussagen infolge neuer Informationen, späterer Ereignisse oder anderer Informationen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren. Im Lichte dieser Risiken können sich die tatsächlichen Ergebnisse materiell von den in diesem Bericht enthaltenen, implizierten oder den aus den zukunftsgerichteten Aussagen abgeleiteten unterscheiden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Shell Deutschland Oil GmbH
Axel Pommeränke
+49 40 6324 5290
shellpresse@shell.com

Mehr im Bereich „Medien“

Shell Presseinformationen

Shell Presseinformationen informieren Sie über die Neuigkeiten in unserem Unternehmen, aktuelle Veranstaltungen, sowie Entwicklungen im Bereich unserer Produkte, Dienstleistungen und Projekte.

Shell Publikationen

Die Veröffentlichungen von Shell aus dem laufenden sowie den vergangenen Jahren stehen Ihnen im Seitenbereich “Shell Publikationen” zur Verfügung.