Der Schlüssel liegt in der Auswahl, Anwendung und dem optimalen Management des richtigen Schmierstoffs. Ein Partner wie Shell, der die Betriebsabläufe inspiziert, prüft und verbessert, ist dabei ausschlaggebend. Auf dem Shell Technology Forum sprachen hochkarätige Experten von Shell und aus der Branche über die Trends und Herausforderungen im Schmierstoffgeschäft, die bevorstehende Industrie 4.0, das Management der Gesamtbetriebskosten und darüber, wie die Ausgaben für die Instandhaltung von Industrieanlagen gesenkt werden können. Daneben gab es Roundtables für eingehende Erörterungen zu alltäglichen Problemen, mit denen sich Industriebetriebe in einer zunehmend von Wettbewerbsdruck und gesetzlichen Auflagen gekennzeichneten Wirtschaft konfrontiert sehen.

Roger Moulding, Shell Vice President für Global Lubricants Marketing and Lubricants Sales in Europa, betonte, dass die Möglichkeiten zur Kostensenkung durch Schmierstoffe oft unterschätzt werden: „Shell Lubricants hat eine weltweite Befragung durchgeführt, um herauszufinden, wie Industriebetriebe die Frage der Gesamtbetriebskosten angehen. Wir haben festgestellt, dass viele Anwender die potenziellen Auswirkungen der Auswahl des optimalen Schmierstoffs und eines guten Managementprogramms auf ihre Betriebskosten zwar erkennen, aber extrem unterschätzen. Ein Ignorieren dieser Zusammenhänge führt dazu, dass viele Unternehmen praktisch ‚Geld verschenken‘ und so das Einsparungspotenzial nicht ausschöpfen. Im heutigen wettbewerbsorientierten Unternehmensumfeld ist die richtige Herangehensweise aber von entscheidender Bedeutung.“

Bei der von Shell durchgeführten Masterbrand Studie wurden die für den Einkauf von Schmierstoffen und Fetten verantwortlichen Personen aus acht großen Märkten befragt. Laut Studie räumen 60 % der Unternehmen ein, dass Fehlentscheidungen bei Schmierstoffen zu ungeplanten Stillstandzeiten führten, 63% führen keine angemessenen Mitarbeiterschulungen zu Schmierstoffen durch, und 51 % rechnen nicht damit, dass hochwertigere Schmierstoffe zur Senkung der Wartungskosten beitragen.

Techniker von Shell machten Kunden auf dem Technology Forum auf diese Diskrepanzen aufmerksam und betonten, dass Shell Lubricants seinen Kundenunternehmen allein in den vergangenen fünf Jahren durch Optimierung der Schmierverfahren zu Einsparungen in Höhe von 139 Mio. $ verholfen hat [belegte Einsparungen von Kunden im Zeitraum 2011 bis Oktober 2015; diese Einsparungen stellen nur einen Anteil der tatsächlichen Summe dar, die bis zu zehnmal höher sein könnte]. Zu verdanken ist dies einem starken Team von Fachspezialisten, das die Unternehmen bei der Optimierung ihrer Schmierverfahren unterstützt. Die Spezialisten besuchen Kunden vor Ort und stellen mit Hilfe ihrer Expertise das passende Schmierstoffmanagement zusammen. So ermöglichen sie, dass Kunden nicht nur die richtigen Schmierstoffe oder Fette für ihre Anlagen verwenden, sondern auch die optimalen Prozesse und Verfahren nutzen, um den größtmöglichen Nutzen daraus zu ziehen.

Dr. Richard Tucker, Shell General Manager B2B Technology, erklärte: „Wenn Unternehmen unter Druck stehen, die Wartungskosten zu senken, sind Schmierstoffe oft einer der ersten Posten, die gekürzt werden. Die Auswahl eines weniger wirksamen Schmierstoffs führt zwar nur selten zum unmittelbaren Ausfall von Anlagen, kann aber langfristig höhere Wartungskosten zur Folge haben. Diese Kostensteigerung kann die Einsparungen durch die Auswahl eines günstigeren Schmierstoffs deutlich übertreffen.“

Experten von Shell Lubricants sind der Überzeugung, dass technologische Kooperationen und Co-Engineering zu optimalen Ergebnissen und Schmierstofflösungen führen. Shell arbeitet eng mit einer Reihe Erstausrüstern (OEMs) zusammen, um Produkte dauerhaft zu optimieren und den gerätespezifischen Anforderungen anzupassen. Dies versetzt Shell in die Lage, die Grenzen von Forschung und Entwicklung auszuloten, frei nach dem Motto: „Together anything is possible“.

Mehr im Bereich „Medien“

Shell Presseinformationen

Shell Presseinformationen informieren Sie über die Neuigkeiten in unserem Unternehmen, aktuelle Veranstaltungen, sowie Entwicklungen im Bereich unserer Produkte, Dienstleistungen und Projekte.

Shell Publikationen

Die Veröffentlichungen von Shell aus dem laufenden sowie den vergangenen Jahren stehen Ihnen im Seitenbereich “Shell Publikationen” zur Verfügung.