Wie nachhaltig sind Biokraftstoffe? Und wie weiter mit Biokraftstoffen?

Schon vor der Einführung von Super E10 in Deutschland (2011) gerieten Biokraftstoffe vermehrt in die Kritik. Die Shell Biokraftstoff-Studie mit dem Titel „Nach Super E10: Welche Rolle für Biokraftstoffe?“ unternimmt deshalb eine Bestandsaufnahme der jüngeren Biokraftstoffentwicklung sowie eine Abschätzung ihrer nachhaltigen Zukunftspotenziale.

Dabei erstreckt sich die Studie nicht nur auf den Straßenverkehr, sondern auf alle Verkehrsträger (einschließlich Flugzeuge und Schiffe). Insbesondere wurde untersucht, inwieweit und unter welchen Bedingungen die vielfältige Kritik an Biokraftstoffen gerechtfertigt ist, und im Einzelnen folgende Fragen behandelt:

  • Wo stehen Biokraftstoffe heute und welche nachhaltigen Potenziale haben sie mittel- und langfristig?
  • Welche Nutzungskonkurrenzen gibt es für Biokraftstoffe und was ist dran an den Argumenten der jeweiligen Kritiker?
  • Können Biokraftstoffe überhaupt nachhaltig sein? Und was folgt daraus für andere – auch nicht-energetische - Biomasseverwendungen?
  • Biokraftstoffe zweiter oder gar dritter Generation galten einst als Königsweg nachhaltiger Mobilität. Doch was ist aus der nächsten Generation fortgeschrittener Biokraftstoffe geworden?
  • Und welche Schlussfolgerungen bzw. Empfehlungen lassen sich für eine künftige nachhaltige Biokraftstoffentwicklung und –politik ziehen?

Downloads

Mehr im Bereich „Shell Publikationen“

Shell Pkw-Szenarien

Die Shell Pkw-Szenarien untersuchen die künftige Pkw-Motorisierung und -Nutzung, sowie Antriebstechniken, Kraftstoffe, Energieverbrauch und CO2-Emissionen des Pkw-Verkehrs in Deutschland.