Über die Shell Flüssiggas-Studie

Flüssiggas wird in allen Verbrauchssektoren für unterschiedlichste Anwendungen – als Energieträger, aber auch als Ausgangsstoff für weitere Produkte – verwendet. Dabei nehmen sowohl die Verfügbarkeit als auch der Einsatz von Flüssiggas – weltweit und in Deutschland – zu. In einer Energieträger-Studie befasst sich Shell mit dem aktuellen Stand und den mittelfristigen Perspektiven der Flüssiggasnutzung, insbesondere für Energiezwecke.

Die Shell Flüssiggas-Studie behandelt zunächst die Zusammensetzung und die charakteristischen Eigenschaften der beiden Flüssiggase Propan und Butan. Anschließend werden die Vorkommen bzw. Herkunft und die jüngere Marktentwicklung von Flüssiggasen global sowie speziell für Deutschland betrachtet. Weiterhin werden Standards für Flüssiggas und Flüssiggasanwendungen sowie die wichtigsten Anwendungen in Industrie, Haushalten und Verkehr untersucht.

Schwerpunkt der Studie sind automobile Anwendungen von Flüssiggas, insbesondere im Pkw-Bereich (Autogas). Dazu werden der Stand der Autogas-Fahrzeugtechnik sowie Energie-, Klima- und Umweltwirkungen von Autogasfahrzeugen und Autogaskraftstoffen diskutiert. Mit Hilfe eines vereinfachten Autokosten-Vergleichs wird die Wirtschaftlichkeit von Autogas-Pkw analysiert. Abschließend werden Autogas-Szenarien für den Pkw-Bestand in Deutschland entwickelt und mögliche Auswirkungen von Autogas-Mobilität auf Kraftstoffverbrauch und Treibhausgasemissionen bis 2030 geprüft.

Downloads

Mehr im Bereich „Shell Publikationen“

Shell Pkw-Szenarien

Die Shell Pkw-Szenarien untersuchen die künftige Pkw-Motorisierung und -Nutzung, sowie Antriebstechniken, Kraftstoffe, Energieverbrauch und CO2-Emissionen des Pkw-Verkehrs in Deutschland.

Shell Hauswärme-Studien

Die Shell Hauswärme-Studien untersuchen die Potenziale von Gebäude- und Heiztechniken sowie künftige Energie- und Treibhausgaspfade des Wohnungssektors.