Im Rahmen des „Make the Future Live“-Festivals traten vom 25. bis 28. Mai im Queen Elizabeth Olympic Park von London insgesamt 171 Teams aus 24 Ländern Europas und Afrikas im weltweit größten Wettbewerb um das sparsamste Fahrzeug an, darunter 15 Mannschaften aus Deutschland.

In der Kategorie der Prototypen mit Wasserstoff-Brennstoffzelle erlebten die Kölner mit ihrem „NAOB Runner H2“ ein wahres Wechselbad der Gefühle. Zum ersten Mal hakte es bei der technischen Inspektion, deren erfolgreiches Bestehen überhaupt erst die Möglichkeit zur Teilnahme am Wettbewerb eröffnet. „Der Sensor schaltete die Zelle nicht ab“, erklärt Jardin. Das Problem zu lösen, habe das Team viel Erfindergeist und einen ganzen Tag Zeit gekostet.

Dann gab plötzlich einer der beiden Motoren den Geist auf, sodass die Studenten den Ersatzmotor einbauen und die gesamte Steuerung neu justieren mussten. Doch mittlerweile war der Wettbewerb soweit fortgeschritten, dass die Kölner buchstäblich die letzte Chance hatten. Doch diese nutzen sie vortrefflich. Mit souveräner Technik steuerte die Fahrerin über die Ziellinie. Am Ende erreichten die NRWler hinter den Kollegen der Fachhochschule Stralsund und einem italienischen Team aus Turin mit einer Reichweite von hochgerechnet 268 km/m³ den dritten Rang.

„So weit vorne haben wir uns nie zuvor platzieren können“, freut sich Jardin. Ein toller Erfolg für das ganze Team und auch für das Berufskolleg. Immerhin treten die Schüler hier gegen die europäische Creme de la Creme der Technischen Universitäten an.

Bei vorwiegend strahlendem Sonnenschein erlebten die rund 25.000 Festival-Besucher über vier Tage hinweg nicht nur einen packenden Wettkampf zwischen den Schüler- und Studententeams. Sie konnten sich auch über Lösungen für die künftige Energieversorgung informieren und innovative Mobilitätskonzepte kennenlernen.

Mehr über den Shell Eco-marathon erfahren Sie im Web.
Die Teams aus Deutschland, Österreich und der Schweiz finden Sie hier.

Mehr im Bereich „Shell Rheinland Raffinerie“

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Shell Pressemeldungen und Termine der Shell Rheinland Raffinerie.