Die 1958 errichteten 70 Meter hohen Türme werden durch modernere, kompaktere Anlagen ersetzt und anschließend zurückgebaut. Die Bauzeit für das Vorhaben beträgt mehrere Jahre.

Der Neubau ist Teil eines Programms zur Modernisierung der Rheinland Raffinerie. Hierzu zählten in den vergangenen Jahren auch die Erneuerung des Kraftwerks im Werk Wesseling sowie die Verbindung der beiden Werksteile durch die Rohrleitung ,Connect‘.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Kontakt

Constantin von Hoensbroech

Telefon +49 (0) 2236 758757

Mehr im Bereich „shell rheinland refinery“

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Shell Pressemeldungen und Termine der Shell Rheinland Raffinerie.