Nachdem die Auszubildenden in der ersten Septemberwoche noch einen Berufsschulblock beendet haben, beginnt nun im eigenen Bildungszentrum der Rheinland Raffinerie unweit des Werks Wesseling die dreijeinhalbjährige Ausbildungsphase. In dieser Zeit werden sie als Chemikanten, Industriemechanikern sowie Elektronikern für Automatisierungstechnik ausgebildet. 

Unter den 26 Auszubildenden befinden sich vier junge Menschen, die ihren Ausbildungsplatz über eine neunmonatige Berufsqualifizierungsmaßnahme der Rheinland Raffinerie erhalten haben. Insgesamt durchlaufen gegenwärtig 91 Jugendliche eine Ausbildung in der Rheinland Raffinerie.

„Die meisten unserer neuen Auszubildenden kommen hier aus der Region“, sagt Jürgen Mayer, Ausbildungsleiter der Rheinland Raffinerie, und ergänzt: „Auch die weit überwiegende Mehrheit der Bewerbungen stammen aus unserer Nachbarschaft. Das zeigt uns, dass der Standort Rheinland Raffinerie offenbar als attraktiver und anerkannter Ausbildungsbetrieb gesehen wird.“

Abgerundet wird der Einführungsprozess für die neuen Auszubildenden durch eine gemeinsame Seminarwoche außerhalb der Rheinland Raffinerie. Dabei geht es um Themen wie Team-Building, Umwelt- und Arbeitssicherheit, Organisation und Orientierung für die Ausbildungszeit.

Kontakt:

Jan Zeese

Telefon +49 (0) 2236 758746

Mehr im Bereich „shell rheinland refinery“

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Shell Pressemeldungen und Termine der Shell Rheinland Raffinerie.