Im Zuge dieses Stillstands finden zwischen 6 und 22 Uhr, außer sonntags, auf dem Waschplatz Reinigungsarbeiten statt. Im genannten Zeitraum kann es daher zu Lärm- und Geruchsemissionen kommen.

Im Zuge der Außerbetriebnahme der Anlage vom 11. Februar bis 14. Februar der Anlage kann es zu Fackeltätigkeiten kommen. Die Fackel ist für die Sicherheit einer Raffinerie unbedingt notwendig und eine gesetzlich vorgeschriebene Sicherheitseinrichtung. Während der An- und Abfahrprozeduren von Anlagen entstehen zeitweilig größere Mengen Gase, die zur sicheren Verbrennung zur Fackel geleitet werden.

Die zuständigen Behörden sind informiert.

Kontakt:

Constantin von Hoensbroech

Telefon +49 (0) 2236 758757

Mehr im Bereich „shell rheinland refinery“

Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Shell Pressemeldungen und Termine der Shell Rheinland Raffinerie.