Mehr als 100 Fachleute aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft waren der Einladung in die Hamburger Landesvertretung in Berlin gefolgt. Auf dem Podium diskutierten die Autoren der Studie, Dr. Jörg Adolf, Chefvolkswirt Shell in Deutschland, und Dr. Stefan Rommerskirchen, Senior Advisor Mobilität & Transport Prognos, zusammen mit dem Präsidenten des Kraftfahrt-Bundesamtes, Ekhard Zinke, und Frank J. Overmeyer, Senior Manager External Affairs Daimler AG. Holger Appel, Redakteur der Frankfurter Allgemeine Zeitung, moderierte die Veranstaltung.

Eine Reihe von Fragen stand im Vordergrund der sehr angeregten Diskussion – zum Beispiel :  Welche Zukunft hat das Automobil in Deutschland?  Wie viele Autos fahren demnächst auf unseren Straßen? Wie werden die Autos von morgen angetrieben? Was heißt das für die Energiewende in Deutschland?

Mehr im Bereich „Shell Energie-Dialog”