zapfpistole diesel in groß

Dieselkraftstoff im Winter

Handelsüblicher Dieselkraftstoff muss in den Wintermonaten gemäß DIN EN 590 bis max. -20°C kältefest* sein; Shell FuelSave Diesel übertrifft die Norm-Vorgaben sogar und ist nach CFPP-Prüfnorm EN 116 bis max. –22°C kältefest.

  • Höhere Kältefestigkeit

    Dem Diesel werden für die Wintersaison gemäß DIN EN 590 in der Raffinerie spezielle Additive hinzugegeben, so dass der Kraftstoff vom 15.11. bis Ende Februar eine höhere Kältefestigkeit besitzt.

  • Spezielle Additive

    Die Additive bewirken, dass sich bei Minusgraden bildende Paraffinkristalle so klein gehalten werden, dass sie den Filter nicht verstopfen.

thermometer

SHELL WINTERDIESEL

Anforderungen an Winterdiesel in Deutschland

Die Anforderungen an Winterdiesel in Deutschland sind in der „Dieselkraftstoff-Norm“ DIN EN 590 wie folgt festgelegt:
15.04. bis 30.09.: CFPP: max. 0 °C (Shell Diesel FuelSave max. -2 °C)
01.10. bis 15.11.: CFPP: max. -10 °C (Shell Diesel FuelSave max. -13 °C)
16.11. bis 28.02.: CFPP: max. -20 °C (Shell Diesel FuelSave max. -22 °C)
01.03. bis 14.04.: CFPP: max. -10 °C (Shell Diesel FuelSave max. -13 °C)

snow covered roads

SHELL WINTERDIESEL

Ihr Diesel-Fahrzeug streikt dennoch im Winter?

1. Fahrzeuge möglichst windgeschützt und trocken abstellen.
2. Leistungsfähigkeit der Starterbatterie kontrollieren.
3. Kraftstofffilter auf Wasser und Verschmutzungen prüfen und ggf. wechseln.
4. Bereits auskristallisierte Paraffine lösen sich grundsätzlich nur unter entsprechender Wärmezufuhr wieder auf. Bei Ausfall des Motors/Fahrzeugs durch auskristallisierte Paraffine im Kraftstoffsystem hilft daher nur das Aufwärmen in einem geheizten Raum bzw. das Beheizen des Kraftstoffsystems – aber nie mit offener Flamme!
5. Unsere Dieselkraftstoffe werden in den Wintermonaten bezüglich der Kälteeigenschaften optimal eingestellt, so dass wir von einer Zugabe handelsüblicher Additive zur Verbesserung des Kälteschutzes grundsätzlich abraten.

Weitere technische Informationen

B7 – Diesel mit bis zu 7% Biodiesel

B7 ist ein Dieselkraftstoff mit einer Beimischung von maximal 7% (Volumenprozent) Biodiesel zu konventionellem Diesel.

E10 – Ottokraftstoff mit bis zu 10% Bioethanol

E10 ist ein Kraftstoff mit einer Beimischung von maximal 10% (Volumenprozent) Bioethanol zu konventionellem Ottokraftstoff.

*Laut der Norm muss Diesel im Winter (vom 15.11 – 28./29.02) einen Kraftstofffilter mit definierter Maschenweite in einer vorgegebenen Zeit bis maximal minus 20 Grad Celsius durchlaufen (CFPP-Wert; Cold Filter Plugging Point). Dieser von der Norm geforderte Filtrierbarkeitstest wird in der CFPP-Prüfnorm EN 116 definiert und im Labor getestet. Gemäß dieser Prüfnorm hat Shell FuelSave Diesel vom 15.11. bis Ende Februar einen CFPP von -22°C und niedriger.

HTML5 Experiment: Retail H1