Auch für uns stehen Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter und Kunden sowie der sichere Betrieb unserer Anlagen an erster Stelle. Gleichzeitig bleibt es unser Ziel, Lieferketten aufrecht zu erhalten, damit wir den Kommunen, Unternehmen, Autofahrern und Hausbesitzern lebenswichtige Produkte wie Gas, Benzin, Diesel, Heizöl, Schmierstoffe, chemische Produkte und Strom bereitstellen können. Shell Tankstellen bleiben weitgehend für Sie geöffnet, wie gewohnt vielfach rund um die Uhr.

Shell unternimmt große Anstrengungen, um unsere Mitarbeiter, Kontraktoren und Kunden zu schützen. Wir folgen den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der zuständigen Ministerien und Gesundheitsämter und in Deutschland des Robert-Koch-Instituts.

Auch die Pächter und Mitarbeiter unserer Tankstellen sind angehalten, den staatlichen Vorgaben und Empfehlungen – so etwa zu persönlicher Hygiene und Abstandsregeln – akribisch zu folgen. Mehr über die Vorsichtsmaßnahmen an Tankstellen erfahren Sie hier.

In unseren Werken und Standorten passen wir Arbeitsabläufe bestmöglich an, um direkte Kontakte und damit Infektionsrisiken zu minimieren. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die nicht zwingend im Büro arbeiten müssen, arbeiten mobil von zuhause.

Fabian Ziegler, Vorsitzender der Geschäftsführung von Shell in Deutschland erklärt: "Ich bin dankbar und habe allergrößten Respekt vor unseren Mitarbeitern und den Betreibern unserer Tankstellen, unseren Partnern, Lieferanten und Spediteuren, die in einer unsicheren Zeit umsichtig arbeiten. Wir alle tun unser Bestes, ihre Gesundheit zu schützen."