Für viele Leute ist die Versorgung mit Strom eine alltägliche Selbstverständlichkeit. Für 16 % der Weltbevölkerung ist es jedoch immer noch ein Luxus. Nirgendwo auf der Welt ist dieses Problem größer als in Kenia. Dort haben fast 80 % aller Einwohner keinen Zugang zum Stromnetz und vertrauen stattdessen auf Petroleum zur Beleuchtung und zum Kochen.

​​​​​​​​​​​​​​​Petroleum ist nicht nur potenziell gesundheitsschädigend sondern auch keine zuverlässige Lichtquelle. Unter einer Petroleumlampe lässt es sich nur schlecht bis spät in den Abend arbeiten oder studieren.

Aber dank einer genialen Lösung, die das Gewicht eines mit Steinen gefüllten Sackes nutzt, wird sich das jetzt ändern.

​​​​​​​​​​​​​​​​​Ein Geistesblitz zum Thema Energie

GravityLight ist ein Start-up-Unternehmen, das sich der Aufgabe verschrieben hat, in Gemeinden ohne Zugang zum Stromnetz Petroleumlampen durch eine Lampe zu ersetzen, die ohne Strom und Brennstoff funktioniert. Sie nutzt stattdessen die kinetische Energie eines Fallgewichts.

Im Oktober 2016 ging GravityLight in Partnerschaft mit Shell auf eine 50-nächtige Kenia-Tour, bei der das Produkt auf den Markt gebracht und die Bevölkerung mit den Vorteilen vertraut gemacht wurde.

Einer dieser Vorteile besteht darin, dass es die Zukunftschancen der Kinder verbessert. Hardson Lusiola, Schulleiter der Walodeya Primary School in Chavakali, Kenia, erklärte dazu: „Da die meisten Häuser [unserer Schüler] keine Stromversorgung haben, denke ich, dass GravityLight ihnen die Möglichkeit gibt, ihre Hausaufgaben zu machen.“

Shell hat eine Sammlung von Gutenachtgeschichten zusammengestellt, um daran zu erinnern und gleichzeitig die Tatsache zu würdigen, dass etwas so Einfaches wie nachhaltige Beleuchtung Menschen in der ganzen Welt neue Möglichkeiten eröffnen und ihre Fantasie beflügeln kann.

Mehr im Bereich „Make the Future“

On Top of the World

Fünf weltweit bekannte Künstler nennen fünf Ansätze, die einen Zugang zu sauberer Energie ermöglichen. Machen Sie mit! Wenn wir uns zusammen tun, können wir eine bessere Zukunft ermöglichen.