So funktioniert der CO₂-Ausgleich

So funktioniert der CO₂-Ausgleich

Es gibt nicht die „eine“ Lösung für die Bekämpfung des Klimawandels – viele unterschiedliche Schritte sind notwendig. Vom Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge bis hin zur Entwicklung neuer Kraftstoffe: Shell arbeitet aktiv daran, den Übergang hin zu erneuerbaren Energien voranzutreiben und Emissionen zu reduzieren. Für derzeit unvermeidbare Emissionen bietet Shell den CO₂-Ausgleich an: Erfahren Sie hier, wie es funktioniert.

Wie funktioniert die Kompensation von Emissionen?

  • CO₂-Emissionen vermeiden

    Der Klimawandel erfordert von uns, die CO₂-Emissionen zu senken und Mobilität weiterzuentwickeln. Deswegen beschleunigt Shell den Ausbau von Schnellladesäulen für Elektroautos und Wasserstofftankstellen für Brennstoffzellen-Fahrzeuge.

  • CO₂-Emissionen reduzieren

    Klimabewusste Mobilität kann ganz unterschiedlich aussehen: Kraftstoffsparendes Fahren, Hybridantrieb, Car Sharing und das Vermeiden überflüssiger Fahrten sind richtige Schritte, um CO2-Emissionen zu senken. Shell arbeitet weltweit an der Entwicklung neuer Kraftstoffe mit Bioanteil wie E10 und R33 sowie Additiven und Ölen, die dazu beitragen, Emissionen zu reduzieren.

  • Unvermeidbare CO₂-Emissionen ausgleichen

    Shell unterstützt mit Ihrer Hilfe ausgesuchte Klimaschutzprojekte, bei denen Wälder geschützt und Bäume gepflanzt werden, um CO2 aus der Atmosphäre zu binden. Für 1,1 Cent pro Liter getanktem Shell Kraftstoff können Sie jetzt die CO2-Emissionen, die bei der Fahrt mit dem Auto durchschnittlich entstehen, ausgleichen1.

Der CO₂-Ausgleich

Weitere Infos: Markierte Bereiche antippen
Der CO₂-Ausgleich
Detail 1

Wie genau gleicht Shell CO₂-Emissionen aus?

CO2 ist ein global wirkendes Treibhausgas. Das heißt, Emissionen, die an einer Stelle verursacht wurden, können an einer anderen Stelle ausgeglichen werden. Wälder sind CO2-Senker; CO2 wird mit anderen Worten durch Bäume gebunden. CO2-Zertifikate dokumentieren die Kompensation von CO2-Emissionen durch die Förderung von Klimaschutzprojekten, wie z. B. Waldschutz- und Aufforstungsprojekte, die die Einbindung von CO2 unterstützen.

Detail 2

Warum können Bäume CO₂ ausgleichen?

Bäume wandeln mittels Photosynthese CO2 in Glucose und Sauerstoff um: Sauerstoff wird über die Blätter an die Umgebung abgegeben, Glucose ist Grundlage für die Bildung organischer Stoffe in der Pflanzenzelle. Auf diese Weise lagern Bäume CO2 ein und verlangsamen die Ansammlung von CO2 in der Atmosphäre – und damit auch die globale Erwärmung.

Detail 3

Was ist CO₂?

Kohlendioxid ist ein Treibhausgas welches bei der Oxidation (Verbrennung) von Kohlenwasserstoffmolekülen entsteht. Durch die starke Nutzung von fossilen Energieträgern (Kohle, Öl, Gas) im Rahmen der Industrialisierung ist CO2 das Treibhausgas, dessen Freisetzung bislang am stärksten angestiegen ist und somit entscheidend zur globalen Erwärmung und zum Klimawandel beiträgt.

Detail 4

Was sind CO₂-Zertifikate?

CO2-Zertifikate berechtigen dazu, innerhalb einer bestimmten Zeit eine Tonne Kohlendioxid zu produzieren. Beim Shell CO2-Ausgleich unterstützen wir gemeinsam mit unseren Kundeninternationale Klimaschutzprojekte, die im Gegenzug eine entsprechende Menge CO2-Zertifikate ausgeben, die dann von uns aus dem weiteren Handel genommen werden Um die Qualität der Zertifikate zu gewährleisten, gibt es überwachte Standards und Verifizierungsverfahren durch unabhängige Institutionen.

Weitere Infos: Markierte Bereiche antippen

Wie kann ich meinen Beitrag leisten?

CO₂-Ausgleich an der Shell Station​

Für 1,1 Cent pro Liter getanktem Shell Benzin- oder Dieselkraftstoff können Sie die CO2-Emissionen, die bei der Fahrt mit dem Auto durchschnittlich entstehen, ausgleichen.1

CO₂-Ausgleich für Ihre Flotte

Geschäftskunden, die die kraftstoffbedingten CO2-Emissionen ihrer Fahrzeuge ausgleichen möchten, können sich für die CO2-Kompensation mit der Shell Card anmelden. Aus dem Kraftstoffverbrauch Ihrer Fahrzeugflotte berechnen wir die CO2-Emissionen und Ihren Kompensationsbeitrag. Jetzt mehr erfahren

Die Projekte

Klimaschutzprojekte

Wohin geht mein Beitrag?

Shell unterstützt mit Ihrem Beitrag1 zum CO2-Ausgleich internationale Klimaschutzprojekte und zudem ein lokales Klimaschutzprojekt, bei denen Wälder geschützt und Bäume gepflanzt werden, um CO2 aus der Atmosphäre zu binden.

Neue Wege gehen

Neue Wege gehen

Erneuerbare Energien und nachhaltigere Mobilität – unser Engagement im Überblick.

Häufige Fragen

Wohin fließt mein Beitrag für den CO₂-Ausgleich?

Der Ausgleichsbetrag von 1,1 Cent pro Liter Shell Kraftstoff fließt, nach Abzug der Umsatzsteuer, in den Erwerb von Emissionsminderungsgutscheinen (CO2-Zertifikate).* Die gekauften CO2-Zertifikate stammen aus internationalen Klimaschutzprojekten, die durch Waldschutz und Aufforstung die Einbindung von CO2 unterstützen.

Welchen Anteil übernimmt Shell beim CO₂-Ausgleich?

Ihr Beitrag von 1,1 Cent pro Liter Shell Kraftstoff gleicht, nach Abzug der Umsatzsteuer, die CO2-Emissionen aus, die während der Fahrt mit Ihrem Auto entstehen. Für die von Ihnen getankte Kraftstoffmenge übernimmt Shell auf eigene Kosten den Ausgleich für die CO2-Emissionen aus Förderung, Produktion und Transport bis zur Tankstelle.

CO₂-Ausgleich – reicht das aus?

Wir sind uns darüber im Klaren, dass der CO2-Ausgleich nur ein Teil der Lösung zur Reduzierung der CO2-Emissionen ist. Deswegen bieten wir Autofahrern zunehmend weitere Möglichkeiten, ihre CO2-Emissionen zu vermeiden bzw. zu senken – vom Ausbau unserer Shell Recharge Schnellladestationen für Elektrofahrzeuge über Wasserstofftankstellen für Brennstoffzellenfahrzeuge bis hin zu Anleitungen für kraftstoffsparendes Fahren.

1 Sie sagen „Ja!“ und zahlen 1,1 Ct./l zusätzlich zum jeweils aktuellen Kraftstoffpreis. Das Angebot gilt für alle Shell Benzin- und Dieselkraftstoffe. Zum Ausgleich des durch den Kraftstoffverbrauch anfallenden CO₂-Ausstoß kauft Shell von den 1,1 Ct./l, nach Abzug der Umsatzsteuer, CO₂-Emissionsminderungsgutschriften (CO₂-Zertifikate) bei ausgesuchten Klimaschutzprojekten und unterstützt zudem ein lokales Klimaschutzprojekt. Zusätzlich kauft Shell die für den Ausgleich der durch Beschaffung und Bereitstellung der von Ihnen getankten Kraftstoffmenge anfallenden CO₂-Ausstoß benötigten CO₂-Zertifikate auf eigene Kosten. Die im Rahmen des CO₂ Ausgleich von Shell erworbenen CO₂ Zertifikate werden nach ihrer Ausstellung stillgelegt/gelöscht, sodass eine jeweils nur einmalige Verwendung sichergestellt ist. Die Verwendung des Begriffs „CO₂-Ausgleich“ erfolgt in nicht-technischer Weise und meint die Kompensation von CO₂-Ausstoß mittels CO₂-Einbindung/Reduzierung durch Klimaschutzprojekte, insbesondere durch Schutz und Aufforstung von Wäldern. Eine Bezahlung mit Shell Card oder sonstigen Tank- und Servicekarten ist nicht möglich. Weitere Informationen zu den Projekten und den teilnehmenden Shell Stationen finden Sie unter www.shell.de/ausgleichen.