AdBlue® von Shell für Ihre Lkw- und Pkw-Flotte

Die neue Abgasnorm Euro 6 erfordert sehr häufig die Verwendung von SCR-Katalysatoren, die Stickoxide mit Hilfe von AdBlue® in Stickstoff und Wasser umwandeln. Shell bietet AdBlue® flächendeckend in 5- und 10-Liter-Kanistern und 1,89-l-Flaschen mit Start-Stopp-Funktion an, mit denen Fahrer von Pkw und Transportern AdBlue® einfach selbst nachfüllen können. Für Lkw gibt es rund 350 AdBlue® Zapfsäulen im deutschen Netz.

Wir machen AdBlue einfach

Europaweit einfach – mit der Shell Card

AdBlue® kann mit der Shell Card bezogen werden. Ihr Vorteil: Die Kombination aus bargeldloser Zahlung und flächendeckendem Stationsnetz – mit AdBlue® Zapfsäulen für Lkw, AdBlue® Gebinden für die Pkw-Flotte und hochwertigen Kraftstoffen – beschleunigt Ihre Fuhrparkverwaltung und macht sie übersichtlicher.
 
Die Shell Card ermöglicht den bargeldlosen Bezug von Kraftstoffen und AdBlue® an rund 2.000 Shell Stationen, an zahlreichen Partnerstationen von Avia, Esso, OMV und Westfalen in Deutschland sowie bei anderen Partnern in Europa. In welchem Netzwerk Sie tanken, können Sie selbst entscheiden.

Wir machen AdBlue® einfach

AdBlue® von Shell für LkW

An der Lkw-Zapfsäule erhältlich an ca. 350 Stationen in Deutschland. Hier die Liste mit allen Stationen herunterladen.

Weitere Shell Card Services

Erfahren Sie mehr über die Shell Card Services, die von Kraftstoff-Management über Truck Parking bis hin zu einfacher und übersichtlicher Abrechnung aller Mauten reichen.

AdBlue von Shell für Pkws

  • Flotte Sache: AdBlue® und Diesel tanken mit einem einzigen Stopp.
  • An Shell Stationen mit Tankwart-Service hilft der Tankwart beim Befüllen.
  • Fragen zu AdBlue®? Der Shell AdBlue® FAQ antwortet.

Mehr Im Bereich

Shell FuelSave Diesel für Ihr Unternehmen

Shell FuelSave Diesel wird stetig weiter entwickelt, um jede Branche in ihrem speziellen Bereich effizient zu unterstützen.

Shell Gas-to-liquids (GTL) Fuel

Shell GTL Fuel ist ein innovativer synthetischer Dieselkraftstoff, der aus Erdgas gewonnen wird. Er verbrennt sauberer und kann ohne Modifikation in vorhandenen Dieselmotoren eingesetzt werden.