Die Erfahrung der Shell Gruppe in Energieversorgung, -handel und -marketing kombiniert mit der Erfahrung von First Utility, 825.000 Privathaushalte in Großbritannien und Deutschland zu versorgen, wird es First Utility ermöglichen, zu wachsen und mehr innovative Angebote für Kunden zu entwickeln. Indem wir unser Geschäft mit gewerblichen und Industrie-Kunden um den Privatsektor erweitern, können wir unsere Podukte und Services einem größeren Kundenkreis zur Verfügung stellen.

„Die Energienachfrage und -versorgung der Privathaushalte verändert sich rapide. Treiber hierfür ist einerseits das Angebot neuer Technologien, das es den Privathaushalten ermöglicht, ihren Energieverbrauch besser zu steuern, und andererseits die Notwendigkeit, die Emissionen im Energiesystem zu senken“, sagt Mark Gainsborough, Shell´s Executive Vice President of New Energies. „Die Vereinbarung zwischen beiden Unternehmen wird es Shell ermöglichen, sich mit dem Angebot innovativer Produkte und Dienstleistungen zu wettbewerbsfähigen Preisen ein neues Marktsegment in Großbritannien zu erschließen und damit die Wahlmöglichkeit für die Kunden zu erweitern.“

Shell Energy Europe Limited (SEEL), das europäische Handels- und Marketinggeschäft der Shell Gruppe für Strom und Gas, wird auch künftig Strom und Gas an Geschäftskunden in Industrie und Handel, inklusive First Utility verkaufen. 2015 hat Shell Brands International zudem eine Vereinbarung getroffen, wonach First Utility Strom und Gas unter der Marke Shell an Privathaushalte in Deutschland verkaufen kann.

„Wir glauben, dass die Zeit gekommen ist, auf unserer guten Beziehung aufzubauen und jetzt in Wachstum zu investieren“, sagt Gainsborough.

Zusatzinfoirmationen:

First Utility ist in Großbritannien einer der größten unabhängigen Energieversorger und Kabelnetzanbieter mit einem Marktanteil von drei Prozent innerhalb des Privatsektors. First Utility´s 100prozentige Tochtergesellschaft, First Utility GmbH mit Sitz in Hamburg, ist Teil der Vereinbarung.

Shell glaubt, dass sich im Stromnetz von Großbritannien eine neue Wertschöpungskette entwickelt. Privathaushalte spielen eine wachsende Rolle, indem sie ihren Stromverbrauch selber verwalten und ihrerseits als Anbieter auftreten, der Strom in das Netz einspeist.

Die Vereinbarung ergänzt das wachsende Angebot von Shell, Ladesäulen an ausgewählten Standorten in Großbritannien anzubieten, sowie den kürzlich angekündigten Kauf von NewMotion, einem der größten Anbieter von Ladesäulen in Europa, der es Kunden ermöglicht, ihre Autos zu Hause, bei der Arbeit oder unterwegs aufzuladen.

Mehr im Bereich „Medien“

Shell Presseinformationen

Shell Presseinformationen informieren Sie über die Neuigkeiten in unserem Unternehmen, aktuelle Veranstaltungen, sowie Entwicklungen im Bereich unserer Produkte, Dienstleistungen und Projekte.

Shell Publikationen

Die Veröffentlichungen von Shell aus dem laufenden sowie den vergangenen Jahren stehen Ihnen im Seitenbereich “Shell Publikationen” zur Verfügung.