Kunde befüllt Brennstoffzellen-Fahrzeug an Shell Wasserstoff-Tankstelle Bremen
Shell Wasserstoff-Tankstelle in Bremen

Sie wollen mit ihrer Rallye zeigen, dass man mit wasserstoffbetriebenen Autos umweltbewusst und klimafreundlich inzwischen ganz Mitteleuropa durchqueren kann – von Holland bis zur Schweiz und von Skandinavien bis Belgien.

Mit dabei: Auch je ein Team der Shell aus Deutschland und der Niederlanden sowie der H2 Mobility mit Sitz in Berlin.

„Bremer Jung“ leitet Teilnehmer-Team

Ziel dieser „International Hydrogen Rallye“ ist, „dass wir bei einer 24-Stunden-Spritztour so viele Kilometer wie möglich, mit Zwischenstopps an so vielen Wasserstoff-Tankstellen wie möglich und durch insgesamt so viele Länder wie möglich zurücklegen“, erklärt Paul Karzel (32), der das Teilnehmerteam der Shell in Deutschland leitet.

Paul Karzel, der in Bremen aufwuchs und hier sein Abitur gemacht hat, und seine drei Kollegen haben sich vom holländischen Startort Waddinxveen aus auf den Weg über Deutschland, Dänemark, Schweden und Norwegen auf den Weg gemacht, um schließlich genau einen Tag später wieder am Start- und Zielort anzukommen. Mit ihrem Brennstoffzellen-Fahrzeug, einem Toyota Mirai, ist die Strecke kein Problem: Fahrzeuge mit Brennstoffzelle – so auch der Hyundai ix35 sowie Daimler F-Cell – haben eine Reichweite von mehr als 500 Kilometern.

Tankstellen wie die 2017 eröffnete Station in Bremen gibt es inzwischen schon eine ganze Reihe, allein in Deutschland derzeit rund 45. „Aber“, so erklärt Karzel weiter, „schon in einem Jahr wird es rund 100 Wasserstoff-Tankstellen in Deutschland geben“.

Auftanken von Brennstoffzellen-Fahrzeugen geht übrigens schnell: Drei Minuten dauert das Aufladen an der Zapfsäule, die Betankung ist bequem und intuitiv.

Ansteuern werden die Teams Tankstellen in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Österreich, Frankreich, Schweiz, Dänemark, Schweden und Norwegen.

Die erste internationale „Hydrogen Rallye“ fand im Herbst 2017 statt. Sechs Teams haben insgesamt 11.000 Kilometer zurückgelegt und 54 Tank-Stopps an Wasserstoff-Stationen eingelegt. Die Initiatoren, der Journalist Arjan de Putter und der Projektleiter bei Infram, Bastiaan du Pré, wollten ursprünglich nur den eigenen Freundeskreis herausfordern. In diesem Jahr – 2018 – wird die Rallye auch von der H2 Mobility Deutschland unterstützt. In diesem Gemeinschaftsunternehmen haben sich Shell, Daimler, Linde, Air Liquide, Total und OMV zusammengefunden, um ein deutschlandweites Netzwerk von Wasserstoff-Tankstellen zu errichten.

„Die Rallye wird vor allem in Deutschland entschieden, denn hier sind die meisten Stationen“, so de Putter. „Mit der Rallye zeigen wir auch, dass andere Länder wie Deutschland schon weiter sind beim Aufbau einer Wasserstoff-Infrastruktur. Wir hoffen, dass dies auch die Akteure und Politik in den Niederlanden motivieren, mehr in Wasserstoff zu investieren.“

Wasserstoff als Kraftstoff - Sauber unterwegs

Gleiches Handling, gleiche Geschwindigkeit, gleiche Reichweite: Und das nahezu ohne Lärm und Schadstoffe. Wasserstofffahrzeuge haben Reichweiten um die 500 km und tanken wie herkömmlich an Tankstellen in nur 3 Minuten. Meist werden die Wasserstoffstationen in existierenden Tankstellen integriert. Die Konstruktion ist platzsparend und setzt überwiegend auf standardisierte Komponenten.

Shell und Wasserstoff

In Deutschland ist Shell Teil eines Joint Ventures mit Air Liquide, Linde, Daimler, Total und OMV, um ein flächendeckendes Netz von 400 Wasserstoff-Tankstellen zu errichten. Auch rund um London hat Shell die ersten Wasserstoff-Stationen errichtet, und in Los Angeles/USA betreibt Shell bereits erste Wasserstoff-Tankstellen, gemeinsam mit Toyota und Honda wird das Unternehmen das kalifornische Netzwerk weiterentwickeln. Shell prüft das Potenzial für ähnliche Projekte in anderen Teilen der USA wie auch Großbritannien, Kanada, Schweiz, Österreich, Frankreich, Belgien, Niederlande und Luxemburg.

Mehr im Bereich „Medien“

Shell Presseinformationen

Shell Presseinformationen informieren Sie über die Neuigkeiten in unserem Unternehmen, aktuelle Veranstaltungen, sowie Entwicklungen im Bereich unserer Produkte, Dienstleistungen und Projekte.

Shell Publikationen

Die Veröffentlichungen von Shell aus dem laufenden sowie den vergangenen Jahren stehen Ihnen im Seitenbereich “Shell Publikationen” zur Verfügung.