Aus der First Utility GmbH wird ab sofort die Shell PrivatEnergie GmbH. Die Umfirmierung ist der nächste Schritt zur Integration des Unternehmens in den Shell Konzern. Die Gesellschaft vertreibt Strom und Gasprodukte an Haushalts- und Gewerbekunden in Deutschland. Sie wurde 2015 unter der Firmierung First Utility GmbH als Tochter des britischen Energiedienstleisters First Utility Ltd. gegründet und agiert seitdem unter der Marke Shell PrivatEnergie auf dem deutschen Markt. Im März 2018 wurde die britische Muttergesellschaft zu einer 100-prozentigen Tochter von Shell, inklusive der damaligen First Utility GmbH mit Sitz in Hamburg.

Seit 1. Januar 2019 steht auch ein neuer Mann an der Spitze des Strom- und Gasversorgers: Dirk Leichsenring führt nun als General Manager die Geschäfte der Shell PrivatEnergie GmbH. Er ist bereits seit 2013 bei Shell, nachdem er zuvor zwölf Jahre lang beim Energieversorger E.ON Erfahrung im privaten Energiegeschäft gesammelt hat. Bei der Shell Energy Deutschland GmbH, dem Energieversorger im Industriesektor des Konzerns, leitete Leichsenring die Marketingaktivitäten in Nordwest-Europa und setzte dort unter anderem auch wichtige Impulse für den Aufbau und die Entwicklung von Shell PrivatEnergie. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und die Chance, das Unternehmen Shell PrivatEnergie im Rahmen eines globalen und innovativen Konzerns weiterzuentwickeln“, erklärt Leichsenring.

Die Gesellschaft ist im Geschäftsbereich „New Energies“ des Shell Konzerns angesiedelt, der im Jahr 2016 geschaffen wurde. Dieser befasst sich mit neuen Geschäftsmodellen, die sich auf die Energiewende konzentrieren. „Auch Shell PrivatEnergie wird einen Beitrag zu einer kohlenstoffärmeren und energieeffizienteren Zukunft leisten. Entsprechend arbeiten wir auch im Jahr 2019 weiter an innovativen Produkten und einfachen Energielösungen für unsere Kunden“, betont Leichsenring.

Zusatzinformationen:

Über Shell PrivatEnergie GmbH

Die Shell PrivatEnergie GmbH vertreibt Strom und Gasprodukte an Haushalts- und Gewerbekunden in Deutschland.

Sie wurde im März 2015 unter der damaligen Firmierung First Utility GmbH als deutsche Tochtergesellschaft der britischen First Utility Ltd. gegründet. Seit März 2018 ist die First Utility Ltd. und damit auch die Shell PrivatEnergie GmbH mit Sitz in Hamburg eine 100-prozentige Tochter der Shell Petroleum Company Limited (Shell) und im Geschäftsbereich „New Energies“ angesiedelt. Dieser erforscht neue Geschäftsmodelle, die sich auf die Energiewende konzentrieren, um einen Beitrag zu einer kohlenstoffärmeren und energieeffizienteren Zukunft zu leisten.

Weitere Informationen:www.shellprivatenergie.de