Im Zuge der Modernisierung stellt Shell das Kraftwerk in Köln-Godorf von Öl- auf Gasbefeuerung um. Drei neue Gaskessel sollen nach der Fertigstellung jeweils bis zu 150 Tonnen Dampf pro Stunde produzieren, um die eigene Energieversorgung der Raffinerie sicherzustellen – mit deutlich weniger Emissionen als bisher. So verringert sich der Stickoxid-Ausstoß durch den Neubau um mehr als 30 Prozent, der Ausstoß des Klimagases CO2 wird um 20 Prozent reduziert. Die Emission von Schwefeloxiden geht gar um 80 Prozent zurück.

„Wir freuen uns, diesen wichtigen Meilenstein zu passieren – der Bauphase unseres neuen Kraftwerks steht nichts mehr im Wege“, sagt Raffineriedirektor Dr Marco Richrath. „Ich danke den Behörden und allen Beteiligten, die uns den vorzeitigen Baustart ermöglicht haben. Durch das neue Kraftwerk werden die Prozesse in der Rheinland Raffinerie deutlich effizienter laufen als bisher, zudem ist es eine wichtige Investition in eine umweltfreundlichere Zukunft für uns und die Region.“

Über die Shell Rheinland Raffinerie

Die Shell Rheinland Raffinerie ist die größte deutsche Raffinerie. Auf insgesamt 440 Hektar werden pro Jahr rund 17 Millionen Tonnen Rohöl verarbeitet. Bis zu 3.000 Beschäftigte in den Werksteilen in Köln-Godorf und Wesseling produzieren rund zehn Prozent des in Deutschland verbrauchten Diesel- und Ottokraftstoffes, gut 15 Prozent des in Deutschland verbrauchten Kerosins sowie Produkte für die chemische Industrie.

Über den Kraftwerkneubau

Shell baut eines neuen Kraftwerks innerhalb der Rheinland Raffinerie, um die eigene künftige Energieversorgung sicherzustellen. Dank einer Umstellung von Öl- auf Gasbefeuerung verringern sich die Emissionen des Kraftwerks, etwa der Ausstoß von CO2 und vor allem Schwefeloxiden, in Köln-Godorf erheblich. Hinzu kommen weitere technische Verbesserungen für mehr Prozesssicherheit und Effizienz. Auch die Geräuschentwicklung geht zurück, da die neuen Kessel, im Gegensatz zu den alten, in einem Kesselhaus installiert werden. Das neue Kraftwerk soll im Jahr 2021 den Betrieb aufnehmen.

Mehr im Bereich „Medien“

Shell Presseinformationen

Shell Presseinformationen informieren Sie über die Neuigkeiten in unserem Unternehmen, aktuelle Veranstaltungen, sowie Entwicklungen im Bereich unserer Produkte, Dienstleistungen und Projekte.

Shell Publikationen

Die Veröffentlichungen von Shell aus dem laufenden sowie den vergangenen Jahren stehen Ihnen im Seitenbereich “Shell Publikationen” zur Verfügung.