Seit Juli 2019 ist Shell Lubricants mit dem Nutzfahrzeug-Motorenöl Shell Rimula R6 LME Plus 5W-30 (CK-4) auf dem Markt. Das Motorenöl wurde speziell für die neusten Spezifikationen in Europa und den USA formuliert und entspricht damit den aktuellen Anforderungen von ACEA, JASO und API. Eine Reihe führender Hersteller hat das Öl bereits freigegeben, darunter MAN, Volvo, Caterpillar, Mack und Mercedes-Benz.3

Shell Rimula R6 LME Plus 5W-30 (CK-4) ist für Nutzfahrzeuge mit Euro-4-, Euro-5-, und Euro-6-Motoren geeignet und basiert auf der Dynamic Protection Plus Technologie von Shell, die einen hervorragenden Schutz speziell für neuere emissionsarme Fahrzeuge gewährleistet. Feldversuche ergaben, dass mit dem neuen Hochleistungsmotorenöl die aktuell von den Fahrzeugherstellern empfohlenen maximalen Ölwechselintervalle von 150.000 km1 problemlos möglich sind. In einem Shell Feldversuch konnten die Ölwechselintervalle mit Shell Rimula R6 LME Plus sogar auf 200.000 km ausgedehnt werden.4 Darüber hinaus kann der Einsatz des neuen Schmierstoffs den Kraftstoffverbrauch im Vergleich zu einem konventionellen SAE 15W-40-Motorenöl um bis zu 2,8 Prozent senken.2

„Mit der Entwicklung immer saubererer und kraftstoffeffizienterer Dieselmotoren werden auch die Betriebsbedingungen und Anforderungen an HD-Motorenöle immer anspruchsvoller. Shell Rimula R6 LME Plus 5W-30 (CK-4) ist das erste Öl, das die hohen Anforderungen der API CK-4-Spezifikation sowie die neuesten europäischen OEM-Freigaben erfüllt und damit in Sachen Effizienz und Langlebigkeit neue Maßstäbe setzt. Nutzfahrzeugbetreiber können somit die Zuverlässigkeit und Kraftstoffeffizienz ihrer Fahrzeuge erhöhen und damit ihre Gesamtbetriebskosten senken“, erläutert Regine Ehrich, Teamleiterin von Shell für F&E im Bereich Motorenöle, Europa.

Shell Rimula R6 LME Plus 5W-30 (CK-4) bietet unter anderem einen einzigartigen Verschleißschutz. Das Öl bildet einen hochwirksamen Schutzfilm in allen notwendigen Bereichen des Motors und verringert so Reibung und Verschleiß. Die Low-SAPS-Formulierung des Öls mit seinen niedrigen Anteilen an Sulfatasche, Phosphor und Schwefel sowie die fortschrittliche Additivtechnologie sorgen ihrerseits für hohe Sauberkeit und Schutz vor Ablagerungen – auch bei Motoren mit AGR. Darüber hinaus zeichnet es sich durch eine optimierte Oxidations- und Viskositätsstabilität aus – beides nachgewiesen im Volvo T-13-Test im Vergleich zu den Vorgaben der Spezifikation API CK-4.

„Shell Rimula R6 LME Plus 5W-30 (CK-4) ist das jüngste Produkt in unserer Shell Rimula Produktfamilie von HD-Motorenölen. Seine fortschrittliche Formulierung markiert den Beginn einer neuen Generation von Hochleistungsölen für Dieselmotoren, die auf die aktuellen und zukünftigen Industrie- und Herstellerspezifikationen weltweit ausgelegt sind“, fügt Ehrich hinzu.

Shell Rimula R6 LME Plus (CK-4) ist seit Juli 2019 in den wichtigsten europäischen Märkten verfügbar und kann direkt von Shell oder einem zugelassenen Shell Markenpartner bezogen werden.

1 Basierend auf MB-Freigabe 228.51.

2 In einem europäischen Feldtest zur Kraftstoffeffizienz wurde der durchschnittliche Verbrauch von 6 verschiedenen Motorölen in 6 europäischen Euro-6-Lkw verglichen. Shell Rimula R6 LME Plus 5W-30 erzielte eine um über 2,8 % verbesserte Kraftstoffeffizienz im Vergleich zu einem SAE 15W-40 Öl.

3 Shell Rimula R6 LME 5W-30 (CK-4) erfüllt die folgenden Spezifikationen / Herstellerfreigaben: API (CK-4/ CJ-4/ SN), ACEA (E6/ E7 /E9), JASO (DH-2), Caterpillar (ECF-3/ ECF-2), Cummins (CES 20086/ CES 20081), Detroit Diesel (DFS 93K222/93K218), Deutz (DQC IV-10 LA), Mack (EOS-4.5/ EO-O PP PLUS, Volvo (VDS-4.5/ VDS-4), MB (228.51), MAN (MAN M3677), MTU (CAT 3.1), Renault (RLD-3), IVECO (TLS E9 erfüllt Anforderungen), Scania (LDF-4 (in Bearbeitung))

4 Feldversuche im Dezember 2017. Es handelt sich hierbei um den ersten Lkw mit unverändertem Euro-6-Motor der zweiten Generation, mit dem das Ölwechselintervall erstmals auf 200.000 km (125.000 Meilen) ausgedehnt werden konnte. Mit zwei weiteren Test-Fahrzeugen konnte ein Ölwechsel-intervall von bis zu 237.000 km (148,000 Meilen) erreicht werden.

Mehr im Bereich „Medien“

Shell Presseinformationen

Shell Presseinformationen informieren Sie über die Neuigkeiten in unserem Unternehmen, aktuelle Veranstaltungen, sowie Entwicklungen im Bereich unserer Produkte, Dienstleistungen und Projekte.

Shell Publikationen

Die Veröffentlichungen von Shell aus dem laufenden sowie den vergangenen Jahren stehen Ihnen im Seitenbereich “Shell Publikationen” zur Verfügung.