Im Rahmen der Zusammenarbeit gaben Shell Aviation und World Energy außerdem bekannt, dass sie die Lieferung von SAF an die Lufthansa Group am San Francisco International Airport (SFO) eingeleitet haben. Das Angebot wird die CO2-Emissionen auf Interkontinentalflügen auf drei Strecken der Deutschen Lufthansa und Swiss International Air Lines von San Francisco nach Frankfurt, München und Zürich reduzieren.

Der Liefervertrag hat ein Volumen von bis zu einer Millionen Gallonen (3,785 Millionen Liter) über die gesamte Laufzeit und zählt damit zu den bedeutendsten weltweit. Zudem handelt es sich um das größte vertraglich vereinbarte Liefervolumen am San Francisco International Airport, seit der Flughafen im vergangenen Jahr angekündigt hat, den Einsatz von SAF in seinem Betrieb auszuweiten.

Der nachhaltige Flugtreibstoff wird von World Energy in ihrer Raffinerie in Paramount, Kalifornien, aus einem Rohstoff aus landwirtschaftlichen Abfallfetten und -ölen hergestellt. Dieser CARB-zertifizierte1, kohlenstoffarme und RSB-zertifizierte2 Treibstoff erfüllt strenge Nachhaltigkeitsstandards und wird mit einem Anteil von bis zu 30 Prozent mit konventionellem Flugtreibstoff kombiniert. CO2-Emissionen von nachhaltigen Flugtreibstoffen können im Lebenszyklus um 80 % niedriger sein als bei herkömmlichem Flugtreibstoff3. SAF wird über die bestehende Flughafeninfrastruktur an Flughäfen geliefert und kann von Fluggesellschaften ohne technische Änderungen ihrer derzeitigen Flotten genutzt werden.

Thorsten Luft, Vice President, Deutsche Lufthansa AG sagte: „Die Lufthansa Group nimmt ihre Verantwortung für die Umwelt sehr ernst und hat bereits viele Initiativen ergriffen, um die CO2-Emissionen ihrer Flugzeuge zu reduzieren. Wir haben eine lange Geschichte in der Unterstützung der Entwicklung von nachhaltigem Flugtreibstoff sowie dessen Erprobung. Wir sind stolz darauf, diesen Treibstoff jetzt in unseren täglichen Betrieb in San Francisco einzuführen. Dies ist aber nur eine von vielen Initiativen, um unseren Passagieren weniger CO2-Emissionen zu bieten, wenn sie sich für einen Flug entscheiden."

„Neben neuen Technologien und naturbasierten Emissionsgutschriften spielt nachhaltiger Flugtreibstoff - in großem Maße - eine wichtige Rolle bei der Verringerung der CO2-Emissionen im Luftverkehr“, sagte Anna Mascolo, Vice President, Shell Aviation. Neben dem technischen Know-how und der erprobten Einsetzbarkeit, sind Verträge wie diese ein gutes Beispiel für die Branche und geben Gewissheit, dass es möglich ist, zu fliegen und weniger CO2 zu emittieren.

Gene Gebolys, Chief Executive Officer von World Energy, sagte: „Wir freuen uns sehr, mit Shell zusammenzuarbeiten, damit Shell Branchenführern wie Lufthansa helfen kann, Maßnahmen zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks ihrer Branche zu ergreifen. Die Umstellung auf kohlenstoffarme Treibstoffe wird nicht an einem Tag stattfinden und nicht im Alleingang erfolgen, aber heute machen wir einen weiteren wichtigen Schritt auf einem langen, gemeinsamen Weg. Wir verpflichten uns, jenen, die sich jetzt entscheiden, zu handeln, kohlenstoffarme Treibstoffe zugänglich zu machen und den Übergang zu einer saubereren Energiezukunft zu ebnen."

California Air Resources Board Low Carbon Fuel Standard
Roundtable on sustainable biomaterials
IATA Sustainable aviation fuels: Factsheet

Über WORLD ENERGY:

  • World Energy ist einer ersten und mittlerweile auch einer der größten Anbieter innovativer Biokraftstoffe in Nordamerika. Das 1998 gegründete Unternehmen betreibt Biodiesel-Produktionsanlagen an insgesamt fünf Standorten in den USA. Im kalifornischen Paramount betreibt World Energy eine Raffinerie für nachhaltigen Diesel und die weltweit erste kommerzielle Anlage für nachhaltigen Flugtreibstoff (SAF). Das Unternehmen verfügt auch über Vertriebszentren in den USA und Kanada.
  • Weitere Informationen finden Sie auf www.worldenergy.net

Mehr im Bereich „Medien“

Shell Presseinformationen

Shell Presseinformationen informieren Sie über die Neuigkeiten in unserem Unternehmen, aktuelle Veranstaltungen, sowie Entwicklungen im Bereich unserer Produkte, Dienstleistungen und Projekte.

Shell Publikationen

Die Veröffentlichungen von Shell aus dem laufenden sowie den vergangenen Jahren stehen Ihnen im Seitenbereich “Shell Publikationen” zur Verfügung.