Laut der 18. Ausgabe des „Global Lubricants: Market Analysis and Assessment 2020“, einem Bericht von Kline & Company, bleibt Shell das 14. Jahr in Folge der weltweit führende Anbieter von Schmierstoffen. Auf Grundlage des Vorjahres erfasst der Bericht die führenden Verbraucherländer, Marktsegmente und Produkttypen sowie die Zusammensetzungen für Schmierstoffe. Shell verteidigt abermals die weltweite Führungsposition für die drei von Kline & Company untersuchten Schmierstoffkategorien Automobilindustrie, Nutzfahrzeuge und Industrie.

„Dass wir das vierzehnte Jahr in Folge der weltweit führende Schmierstoffanbieter sind, unterstreicht unser kontinuierliches Engagement für unsere Kunden und die Stärke unseres hochwertigen Produktportfolios“, so Carlos Maurer, Executive Vice President Global Commercial von Shell. „Und wir sind nicht nur in einem Sektor führend. Wir sind weltweit führend in allen drei von Kline erfassten Kategorien. Die Bedürfnisse unserer Kunden ändern sich, somit auch unsere.“

„Schmierstoffe haben für uns eine immer größere Bedeutung. Aufgrund der Herausforderungen der Covid-19 Pandemie haben wir im Bereich Schmierstoffe inzwischen deutlich mehr Premiumprodukte im Angebot, die maßgeblich dazu beitragen Maschinen effizient zu betreiben und somit die Welt in Bewegung zu halten. Mit Blick auf die Zukunft wünschen sich unsere Kunden leistungsstärkere Produkte, die geringere Emissionen verursachen, weniger natürliche Ressourcen verbrauchen und Abfälle reduzieren. Um diese steigende Nachfrage zu erfüllen, erweitern wir unser Produktportfolio im Bereich Schmierstoffe entsprechend.“

Laut dem Bericht konnte Shell seinen führenden globalen Marktanteil im Vergleich zum Vorjahr mit einem leichten Anstieg gegenüber dem nächstgrößten IOC-Anbieter halten. Insgesamt verkaufte Shell etwa 4.500 Kilotonnen Schmierstoffe, was etwa 5 Milliarden Litern entspricht. Diese weltweiten Verkäufe verteilten sich fast gleichmäßig auf alle drei Segmente mit der gleichen prozentualen Aufteilung wie im Vorjahr: Automobilindustrie (34 %), Industrie (36 %) und Nutzfahrzeuge (30 %).

Shell blickt auf eine lange Innovationsgeschichte im Bereich Schmierstoffe zurück. Das weltweit agierende Energieunternehmen brachte als Erstes sauberere, reinere Schmierstoffe aus Erdgas auf den Markt. Im Hinblick auf die sich weiter entwickelnden Kundenbedürfnisse setzt Shell auch seine Innovationstätigkeit fort und erweitert sein Shell E-Fluids Portfolio, so dass nun sowohl batterieelektrische (BEV) als auch brennstoffzellenelektrische (FCEV) Antriebsstränge für alle Personen- und Nutzfahrzeuge unterstützt werden können. Darüber hinaus hat Shell eine strategische Allianz mit Kreisel Electric geschlossen. Die beiden Unternehmen bieten ein kombiniertes Batterietechnologie-System an, das eine branchenführende Batterieeffizienz mit Schnellladefähigkeit sowie überlegener Sicherheit und Stabilität verbindet.

Mehr im Bereich „Medien“

Shell Presseinformationen

Shell Presseinformationen informieren Sie über die Neuigkeiten in unserem Unternehmen, aktuelle Veranstaltungen, sowie Entwicklungen im Bereich unserer Produkte, Dienstleistungen und Projekte.

Shell Publikationen

Die Veröffentlichungen von Shell aus dem laufenden sowie den vergangenen Jahren stehen Ihnen im Seitenbereich “Shell Publikationen” zur Verfügung.