Stillstand in Wesseling – aber sicher

Ein Hauch von Champions League

Mit kurzfristiger Genehmigung konnte in den Sommerferien wieder die beliebte Fußballschule Dropkiki in Wesseling durchgeführt werden. 140 begeisterte Kinder und Jugendliche nahmen an dem von der Shell Rheinland Raffinerie unterstützten Fußballcamp teil.

Von dem Team der Shell Rheinland Raffinerie am 24. Aug. 2020

Die Fußballschule der Spielvereinigung Wesseling-Urfeld fand dieses Jahr unter besonderen Auflagen statt. Erst kurz vor Beginn der Sommerferien wurde das Sicherheits- und Hygienekonzept für das seit Jahren etablierte Sommercamp auf dem Platz an der Kronenbuschhalle in Wesseling genehmigt. Rund 140 Kinder und Jugendliche nahmen an dem Trainings- und Spielprogramm mit dem runden Leder teil. „Die Umsetzung und Einhaltung des Hygienekonzepts durch alle Eltern und die teilnehmenden Kinder waren ausschlaggebend für einen reibungslosen Ablauf der Camps“, zieht Übungsleiter Quinito Proenca ein zufriedenes Fazit. Proenca, Jugendleiter der Spvg Wesseling-Urfeld, und sein Trainerteam haben in diesen sechs Wochen beobachtet, wie sehr den Kindern ihre Freunde und Spielgefährten während des Lockdowns gefehlt haben. „Mit Spiel, Spaß und Vernunft haben wir die Wochen gestaltet und darauf geachtet, dass Sicherheit und die Begeisterung am gemeinsamen Sport stets im Vordergrund standen.“ Nach jeweils fünf Tagen erhielten die ambitionierten Dribbelkünstler aus den Händen ihres Übungsleiters einen goldenen Erinnerungspokal – da wehte ein Hauch von Champions League über die Kunstrasenanlage.

Auch Shell als Sponsor des Fußballcamps brachte sich in den Wochen mit ein. Constantin von Hoensbroech besuchte mehrfach die Übungseinheiten und erläuterte in Form einer sogenannten Sicherheitsrunde aktuelle Regeln und Maßnahmen im Umgang mit der Pandemie. Anschließend stellte sich der Nachbarschaftskommunikator der Rheinland Raffinerie den Nachwuchskickern in einem Elfmeterschießen. „Wir sind sehr froh, dass wir gerade in der aktuellen Situation einen nachhaltigen Beitrag leisten konnten, damit sich Kinder und Jugendliche gesund und sicher sportlich betätigen konnten“, betont von Hoensbroech. Bereits seit 2016 unterstützt Shell das weit über Wesseling hinaus bekannte Fußballcamp.

Fußballschule Dropkiki der Spvg Wesseling-Urfeld mit Unterstützung der Shell Rheinland Raffinerie
Ein Hauch von Champions League. Shell unterstützt bereits seit 2016 die Fußballschule Dropkiki und stellt sich mit Mitarbeiter Constantin von Hoensbroech im Elfmeterschießen den Nachwuchskickern.