Neben Heizöl, Diesel und Benzin ergänzen viele weitere Erzeugnisse die Produktpalette der Shell Rheinland Raffinerie. Flüssiggase gehören dazu, Grundstoffe für die chemische Industrie sowie Bitumen, das im Straßenbau Verwendung findet. All dies entsteht in der heutigen Shell Rheinland Raffinerie.

Dazu gehören das Werk Nord in Köln-Godorf und das Werk Süd in Wesseling. Zusammen bilden die Komplexe nicht nur eine beeindruckende Industrielandschaft, sondern auch die größte Raffinerie Deutschlands mit mehr als 16 Millionen Tonnen verarbeitetem Rohöl pro Jahr.

Zwei angeschlossene Tankwagen-Terminals und zwei Rheinhäfen zeigen, wie groß der Standort ist: Täglich kommen hier fast 44.000 Tonnen Rohöl per Pipeline an, während verschiedene Produkte via Schiff, Tankwagen, Zug oder Leitung wieder in den Wirtschaftskreislauf zurückfließen. Tag und Nacht arbeiten hier kontinuierlich bis zu 3.000 Menschen. Mit großer Energie und hohem Verantwortungsbewusstsein. Und nicht zuletzt für die Region.

Downloads

Weitere Themen

Ausbildung

Gleich neben dem Wesselinger Werk Süd verfügt die Shell Rheinland Raffinerie über ein eigenes Bildungszentrum, in dem sie ihre rund 85 Auszubildenden unterrichtet.

Umwelt und Sicherheit

Die Sicherheit unserer Mitarbeiter und Anlagen, unserer Nachbarn und unserer Umwelt haben für Shell oberste Priorität.