shell hydrogen station

Shell Energie-Dialog in München rund um Wasserstoff und Brennstoffzelle

Am 14. Mai wird Shell einen Energie-Dialog in München ausrichten. Im Vordergrund stehen die Shell Wasserstoff-Studie sowie eine Fachmesse zu Wasserstoff-Anwendungen im Mobilitätssektor und Energiesystem.

Von Axel Pommeränke am Dez 16, 2018

Die Shell Wasserstoff-Studie untersucht Stand und Perspektiven von Wasserstoff als Energieträger und Kraftstoff und fragt, welchen Beitrag Wasserstoff zu einem nachhaltigen Energiesystem und zum umweltverträglichen Verkehr in der Zukunft leisten kann.

Wir möchten den Besuchern Fakten und Trends der Studie vorstellen und ihnen beim Besuch der Fachmesse die Gelegenheit geben, die Möglichkeiten von Wasserstoff-Anwendungen mit Experten aus der Wirtschaft zu diskutieren: von der Herstellung von Wasserstoff über die Infrastruktur bis hin zu Anwendungen im Verkehr – von PKW bis Nutzfahrzeug.

Programm

Begrüßung

  • Stijn van Els, Vorsitzender der Geschäftsführung Deutsche Shell Holding GmbH

Keynote

  • NN , Bayerische Landesregierung

Vorstellung der Studienergebnisse

  • Dr. Jörg Adolf, Chefvolkswirt, Shell Deutschland Oil GmbH

Aussteller

  • Audi
  • BMW
  • Clean Energy Partnership
  • Daimler (angefragt)
  • H2 Mobility
  • Hyundai
  • Keyou
  • Linde
  • Siemens Mobility
  • Shell
  • Toyota

Mehr im Bereich „Shell Energie-Dialog”

Wasserstoff: Option für weniger Emissionen

Mehr als 100 Mio. Brennstoffzellen-Pkw könnten in 2050 weltweit bis zu 68 Mio. Tonnen Kraftstoff sowie fast 200 Mio. Tonnen CO2- Emissionen einsparen. Dadurch könnten sie einen wichtigen Beitrag zur Energieeinsparung und Treibhausgasminderung im Verkehrssektor leisten.