Anfang 2019 erweitert das Energieunternehmen Shell sein Akzeptanznetz der Shell Card. Mit den zusätzlichen Akzeptanzpartnern OMV und Westfalen bietet Shell seinen Geschäftskunden die bestmögliche Flexibilität und Zuverlässigkeit im Flottenalltag. Mit rund 4.500 Stationen haben die Kunden mit einer Shell Multi Card Zugriff auf eines der führenden Akzeptanznetze in Deutschland.

„Mit der OMV Gruppe und der Westfalen AG haben wir zwei Partner gefunden, die unsere Vorstellungen von Service und Qualität teilen. Das erweiterte Akzeptanznetz soll unseren Kunden Vorteile verschaffen, um noch komfortabler an ihr Ziel zu kommen“, sagt Rainer Klöpfer, Geschäftsführer der euroShell Deutschland GmbH und Co. KG.

Shell weiß, dass sich die Anforderungen an moderne Mobilität in einem starken Wandel befinden und die Kunden eine permanente Angebotsverbesserung erwarten. Daher hat sich das Energieunternehmen intensiv um die Erweiterung des Netzwerkangebotes bemüht und arbeitet an weiteren Mobilitätskonzepten für seine Kunden, die sowohl neue Akzeptanzen als auch digitale Non-Fuel-Services beinhalten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.shell.de/shellcard

Mehr im Bereich „Medien“

Shell Presseinformationen

Shell Presseinformationen informieren Sie über die Neuigkeiten in unserem Unternehmen, aktuelle Veranstaltungen, sowie Entwicklungen im Bereich unserer Produkte, Dienstleistungen und Projekte.

Shell Publikationen

Die Veröffentlichungen von Shell aus dem laufenden sowie den vergangenen Jahren stehen Ihnen im Seitenbereich “Shell Publikationen” zur Verfügung.