Ein Flottenmanager sitzt entspannt am Bürotisch und spritzt mit der linken Hand mit einer Wasserpistole in die Tischpflanze.

Für uns ein Volltreffer!

Das Ziel von Shell: den Kraftstoffmix der Zukunft diversifizieren und so dazu beitragen, Emissionen zu reduzieren. Wasserstoff ist hier ideal, denn Brennstoffzellenfahrzeuge emittieren keine klimaschädlichen Abgase und bieten viele Vorteile.

Weitere Infos: Markierte Bereiche antippen
Eine Frau betankt ihr mit Wasserstoff betriebenes Fahrzeug an einer Shell Station.
Detail 1

Schnell tanken

Tankklappe auf, Zapfventil rein – fertig. Wasserstoff wird wie Diesel oder Benzin getankt. Und es dauert auch so lange – im Schnitt ca. 3 Minuten.

Der einzige Unterschied ist der Aggregatszustand. Denn Wasserstoff ist nicht flüssig, sondern gasförmig. Beim Tanken wird er verdichtet und in den Tank gepresst.

Detail 2

Weit fahren

Wasserstoff ist ein Powerpaket. Ein Kilogramm enthält soviel Energie wie drei Kilogramm Erdöl.

Ist ein Brennstoffzellenfahrzeug vollgetankt, sind ca. 5 kg Wasserstoff im Tank. Damit schafft das Fahrzeug je nach Fahrweise bis zu 750 km Reichweite.

Detail 3

Null Emissionen

Wasserstoffautos sind Elektrofahrzeuge – wie Batterieautos. Das bedeutet, sie fahren mit Elektromotor, also leise und lokal ohne klimaschädliche Emissionen.

Kommt der Wasserstoff aus erneuerbaren Energien, sinken die Emissionen beim Brennstoffzellenfahrzeug nahezu auf Null.

Detail 4

Gut kombiniert

Fahrzeuge mit Brennstoffzelle sind leise und emissionsarm wie Elektroautos, lassen sich aber schnell tanken und können auch bei der Reichweite mit herkömmlichen Autos mithalten.

Und: Wer ein Wasserstoffauto fährt, profitiert von Vorteilen der Elektromobilität, wie Mautbefreiungen, Kaufprämien oder Steuerbegünstigungen.

Weitere Infos: Markierte Bereiche antippen

Eine Shell Station mit zwei Wasserstoff Hydrogen Zapfsäulen.

Wasserstoff

Wie steht es um das Tanknetz?

Die Nachfrage nach Wasserstoff wächst und mit ihr das Tankstellennetz. Bei Shell können Sie Wasserstoff derzeit unter anderem in Berlin, Hamburg, München, Bremen, Wuppertal, Frankfurt, Wiesbaden oder Kassel tanken. Bis Ende 2020 werden in ganz Deutschland 100 öffentliche Wasserstoff-Stationen für Pkw zur Verfügung stehen.

Als Gründungsmitglied des Gemeinschaftsunternehmens H2 Mobility Deutschland GmbH kümmern wir uns aktiv um den Ausbau des Tanknetzes, sodass Brennstoffzellen-Fahrzeuge an immer mehr Orten in Deutschland auftanken können. Erfahren Sie mehr über unsere Forschung und unsere Partnerschaft mit der H2 Mobility Deutschland GmbH.

Shell Card

Ihr Weg beginnt hier!

Ganz gleich an welchem Punkt Sie sind und über welche Maßnahmen Sie nachdenken: Shell kann Ihnen helfen, aktiv Emissionen zu senken und effizientere Flottenlösungen zu finden. Erfahren Sie, welche Services am besten zu Ihnen und Ihrer Flotte passen!

So tanken Sie Wasserstoff

Titel: Wasserstoff tanken - Schulungsvideo H2 MOBILITY

Dauer: 3:52 Minuten

Beschreibung:

Wasserstoff tanken geht ganz einfach! Hier das Schulungsvideo für die beiden gängigen Tankkupplungen.

Wasserstoff tanken - Schulungsvideo H2 MOBILITY Transkript

[Hintergrundmusik]

Im gesamten Video spielt eine fröhliche Musik im Hintergrund.

[Video]

Auf einer weißen Fläche erscheint in Großbuchstaben in den Farben dunkel- und hellblau der Text „So einfach funktioniert das Tanken von Wasserstoff“. Links oben erscheinen Wasserblasen.

[Männlicher Sprecher - Voice over]

So einfach betanken Sie Ihr Auto mit Wasserstoff.

[Video]

Es beginnt eine Animation einer Wasserstoff-Zapfsäule und eines PKWs im 3D-Stil auf blauem Hintergrund. Die Verbotszeichen für Rauchverbot und Feuer bilden sich über dem PKW ab.

[Männlicher Sprecher - Voice over]

Parken Sie Ihr Auto auf der richtigen Seite der Zapfanlage und beachten Sie die Sicherheitshinweise.

[Video]

Eine Nahaufnahme der Zapfsäule zeigt die Einführung der Tankkarte. Auf der rechten Hälfte des Videos ist ein Textfeld zu erkennen „Bitte Tankkarte einführen“

[Männlicher Sprecher - Voice over]

Bitte führen Sie Ihre Tankkarte in das Lesegerät ein und entnehmen Sie diese anschließend wieder.

[Bildtext]

Bitte Tankkarte einführen. Karte wieder entnehmen.

[Video]

Der Bildschirm der Zapfsäule leuchtet gelb, darauf ist „Druck auswählen“ zu lesen und der Button 700 Bar zu sehen. Nun erscheint auf dem Bildschirm ein Button „Beleg drucken“. Danach ein Tastenfeld zur Eingabe der PIN.

[Männlicher Sprecher - Voice over]

Wählen Sie auf dem Bildschirm „700 Bar“ und gegebenenfalls den Zapfpunkt aus. Entscheiden Sie, ob Sie einen Beleg drucken möchten. Nach Aufforderung geben Sie Ihre PIN ein.

[Bildtext]

700 Bar auswählen. Bei Bedarf Beleg drucken. PIN eingeben.

[Video]

Am PKW öffnet sich der Tankdeckel, darauf ist ein H2 Gas-Aufkleber befestigt. Die Schutzabdeckung wird entfernt.

[Männlicher Sprecher - Voice over]

Öffnen Sie nun den Tankdeckel an Ihrem Auto und entfernen Sie die Schutzabdeckung.

[Bildtext]

Tankdeckel öffnen und Schutzabdeckung entfernen.

[Video]

Nun erscheinen die beiden Möglichkeiten der Wasserstoff-Betankung. Links die Betankung mit einer Tankpistole, rechts mit einer Tankkupplung.

[Männlicher Sprecher - Voice over]

Wir werden Ihnen jetzt das Tanken mit den beiden gängigen Modellen nacheinander zeigen.

[Video]

Es folgt die Erklärung der Verwendung der WEH-Zapfpistole. Die Zapfpistole wird der Zapfsäule entnommen und am Tankstutzen des PKWs angeschlossen.

[Männlicher Sprecher - Voice over]

Um die Tankpistole zu entnehmen, müssen Sie die Tankpistole erst nach oben heben und dann nach unten aus der Halterung herausziehen. Schließen Sie die Tankpistole an den Tankstutzen an. Ziehen Sie am Griffhebel – bis die Tankpistole einrastet. Prüfen Sie noch mal ob die Tankpistole festsitzt.

[Bildtext]

Tankpistole nach oben heben und aus der Halterung herausziehen. Tankpistole an den Tankstutzen anschließen. Ziehen Sie am Griffhebel bis die Tankpistole einrastet. Prüfen, ob die Tankpistole festsitzt.

[Video]

Die Anzeige der Zapfsäule zeigt den Betrag in Euro und die Abgabe des Wasserstoffs in Kilo. Daneben befinden sich der Start- und Stopp-Knopf. Der Tankvorgang beginnt nach Betätigung des Startknopfs, nun zählt die Anzeige der Säule den Betrag je Kilo.

[Männlicher Sprecher - Voice over]

Jetzt können Sie die Betankung an der Zapfsäule starten. Drücken Sie dafür den Start-Knopf. Während des aktiven Tankvorgangs blinkt dieser Start-Knopf kontinuierlich. Die Anlage führt zu Beginn der Betankung einige kurze Testdruckstöße aus. Lassen Sie sich davon nicht verunsichern. Der Tankvorgang ist etwas lauter als Sie es vielleicht gewohnt sind. Sie können die Betankung mit dem Stopp-Knopf jederzeit unterbrechen. Ist der Wagen vollgetankt, wird der Tankvorgang automatisch beendet und der Start-Knopf hört auf zu blinken. Gegebenenfalls wird Ihr Beleg ausgegeben.

[Bildtext]

Um die Betankung zu starten, grünen Knopf drücken. Die Betankung kann jederzeit mit dem roten Knopf gestoppt werden. Ist der Wagen vollgetankt wird der Tankvorgang automatisch beendet und der Startknopf hört auf zu blinken.

[Video]

Die Tankpistole wird nun vom Wagen getrennt.

[Männlicher Sprecher - Voice over]

Die Tankpistole kann jetzt getrennt werden. Ziehen Sie hierfür die Verriegelung in Pfeilrichtung – und der Griffhebel löst sich. Anschließend müssen Sie die Tankpistole erst auf den Tankstutzen drücken und dann abziehen. Befestigen Sie wieder die Schutzabdeckung und schließen Sie den Tankdeckel.

[Bildtext]

Die Tankpistole kann jetzt getrennt werden. Tankpistole erst auf den Tankstutzen drücken und dann Tankpistole abziehen. Schutzabdeckung befestigen und Tankdeckel schließen.

[Video]

Einführung der Tankpistole zurück in die Zapfsäule.

[Männlicher Sprecher - Voice over]

Danach können Sie die Tankpistole wieder von oben einhängen – bis sie vollständig eingerastet ist.

[Bildtext]

Bitte die Tankpistole von oben in die Zapfsäule einhängen bis die Tankpistole vollständig eingerastet ist

[Video]

Es folgt die Anwendung der Walther-Tankkupplung.

[Männlicher Sprecher - Voice over]

Mit der Tankkupplung ist die Handhabung ähnlich einfach. Um die Tankkupplung zu entnehmen, müssen Sie sie erst nach oben heben und dann nach unten aus der Halterung herausziehen.

[Bildtext]

Tankkupplung nach oben heben und aus der Halterung herausziehen

[Video]

Anschließen der Tankkupplung an den Tankstutzen des PKWs. Der H2 Gas-Aufkleber ist wieder deutlich zu erkennen. Beim Einrasten des Verriegelungsrings erscheint ein grüner Ring an der Tankkupplung.

[Männlicher Sprecher - Voice over]

Schließen Sie die Tankkupplung an den Tankstutzen an. Dabei ist es wichtig, dass Sie die Kupplung möglichst gerade aufsetzen. Sie ist tankbereit, wenn der Verriegelungsring nach vorne geschnellt und hörbar eingerastet ist.

[Bildtext]

Tankkupplung an den Tankstutzen anschließen. Tankkupplung möglichst gerade aufsetzen

[Video]

Die Anzeige der Zapfsäule zeigt den Betrag in Euro und die Abgabe des Wasserstoffs in Kilo. Daneben befinden sich der Start- und Stopp-Knopf. Der Tankvorgang beginnt nach Betätigung des Startknopfs, nun zählt die Anzeige der Säule den Betrag je Kilo.

[Männlicher Sprecher - Voice over]

Jetzt können Sie die Betankung an der Zapfsäule starten. Drücken Sie dafür den Start-Knopf. Während des aktiven Tankvorgangs blinkt dieser Start-Knopf kontinuierlich. Ist der Wagen vollgetankt, wird der Tankvorgang automatisch beendet und der Start- Knopf hört auf zu blinken. Gegebenenfalls wird Ihr Beleg ausgegeben.

[Bildtext]

Um die Betankung zu starten, grünen Knopf drücken. Die Betankung kann jederzeit mit dem roten Knopf gestoppt werden. Ist der Wagen vollgetankt wird der Tankvorgang automatisch beendet und der Startknopf hört auf zu blinken.

[Video]

Die Tankkupplung wird nun vom Wagen getrennt.

[Männlicher Sprecher - Voice over]

Die Tankkupplung kann jetzt getrennt werden. Drücken Sie hierfür den weißen Knopf in den Verriegelungsring hinein und ziehen Sie diesen zurück in seine Ausgangsposition, so dass er einrastet. Befestigen Sie wieder die Schutzabdeckung und schließen Sie den Tankdeckel.

[Bildtext]

Die Tankkupplung kann jetzt getrennt werden. Weißen Knopf in den Verriegelungsring drücken und Ring zurück in Ausgangsposition ziehen. Schutzabdeckung befestigen und Tankdeckel schließen.

[Video]

Die Tankkupplung wird in die Halterung der Zapfsäule eingehängt.

[Männlicher Sprecher - Voice over]

Dann hängen Sie die Tankkupplung wieder in die Halterung ein.

[Bildtext]

Tankkupplung wieder in Halterung einhängen

[Video]

Die 3D Animation der Tankstation mit Zapfsäule und PKW erscheint. Der PKW verlässt die Station und eine weiße Hintergrundfläche mit dem Text „Tanken Sie Wissen zum Thema Wasserstoff auf H2.LIVE“ taucht auf. Auch die Wasserblasen sind wieder zu sehen. Es folgt die Abbildung der App H2, sowie die Buttons zum Laden im AppStore und bei Google Play.

[Männlicher Sprecher - Voice over]

Sollten Sie ein Problem bei der Betankung haben, rufen Sie die an der Zapfsäule angegebene Service-Nummer an. Das war’s! Wir wünschen eine saubere Fahrt. Tanken Sie mehr Wissen zum Thema Wasserstoff auf H2 LIVE.

[Hintergrundmusik]

Die Musik klingt aus.

© H2 Mobility Deutschland | Partner von Shell

Tankpistole und Tankkupplung sind die beiden gängigsten Systeme an der Wasserstoff-Zapfsäule. Das Video unseres Partners H2 Mobility Deutschland zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie mit beiden Vorrichtungen umgehen müssen, um Ihr Fahrzeug schnell und sicher zu betanken.

Noch Fragen?

Weitere Wege zu mehr Nachhaltigkeit

E-Mobility

Setzen Sie Ihre Shell Card unter Strom – mit praxistauglichem Ladeservice von Shell und NewMotion für Ihre Elektrofahrzeuge.

CO2-Kompensation

Leisten Sie Ihren Beitrag zum Klimaschutz einfach beim Tanken. Erfahren Sie jetzt mehr über CO2-Kompensation mit der Shell Card.

Nachhaltigkeit

Starten Sie mit uns in die Zukunft – mit alternativen Antrieben, innovativen Kraftstoffen und effektiven Strategien zur CO2-Reduktion.